Aktionen

Wir sind ganz schön aktiv!
Finden Sie hier die Aktionen, Meldungen und Veranstaltungen der Horizonte Kita-Gemeinschaft.

Aktionen und Meldungen
Veranstaltungen
July 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
1Terminkalender als Download
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13Konzeptionstag
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
weiterlesen
2021-07-01 09:07:59 2021-07-01 09:07:59 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Laurentius
weiterlesen
2021-07-01 10:07:59 2021-07-01 10:07:59 Europe/Berlin Terminkalender Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. FZ St. Irmgardis
weiterlesen
2021-07-01 10:07:00 2021-07-01 10:07:00 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Nikolaus
weiterlesen
2021-07-01 11:07:58 2021-07-01 11:07:58 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Franziskus
weiterlesen
2021-07-01 11:07:52 2021-07-01 11:07:52 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Mariä Himmelfahrt
weiterlesen
2021-07-01 12:07:10 2021-07-01 12:07:10 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. FZ Hermann-Josef
weiterlesen
2021-07-01 12:07:18 2021-07-01 12:07:18 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Stephanus
FZ Marienheim Tönisvorst
13. Juli 2021

Konzeptionstag

Die Einrichtung bleibt heute geschlossen.

weiterlesen
2021-07-13 07:07:03 2021-07-13 07:07:03 Europe/Berlin Konzeptionstag Die Einrichtung bleibt heute geschlossen. FZ Marienheim
Kita St. Godehard Tönisvorst

Blubbelblasen zum Träumen

11. Juni 2021

Unser Förderverein hat den Kindern eine ganz tolle Wassersäule geschenkt. Die Kinder haben geholfen, die große Säule mit Wasser zu füllen. Da passt ne Menge rein!
Wenn man sie anschaltet, steigen viele Blubbelblasen und bunte Kugeln im Wasser auf, die von unten angeleuchtet werden. Ringsum liegen Kissen, auf denen es sich die Kinder gemütlich machen und den Kugeln beim durch das Wasser tanzen zusehen können. Hier lässt es sich herrlich entspannen und träumen. Vielen Dank für das tolle Geschenk, lieber Förderverein!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weiterlesen
Kita St. Franziskus Meerbusch

Leckeres Eis

10. Juni 2021

Wir wurden im Kindergarten vom Eismann, bzw. der Eisfrau überrascht. Alle Kinder und Erzieherinnen durften sich eine leckere Kugel Eis bestellen, die wir dann anschließend genüsslich bei sommerlichen Temperaturen verputzt haben. Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein und dem Elternbeirat, der diese tolle Überraschung organisiert hat!

weiterlesen
Kita St. Nikolaus Brüggen

Willkommen Frau Jansen

20. Mai 2021

In unserer Kita übernimmt jetzt Marina Jansen das Ruder. Gestern begrüßte die Geschäftsführerin der Trägergesellschaft Horizonte, Sylwia Digiacomo, offiziell die neue Kita-Leitung.
„Eigentlich hätten wir Sie heute ganz anders begrüßen wollen, mit Presse, Pfarrer, Bürgermeister, Vertretern der Gemeinde, natürlich den Kindern und Eltern und einer großen Feier. Aber das ist in Zeiten von Corona leider nicht möglich.“, bedauert Digiacomo im Beisein des Kita-Teams. „Ein Willkommensgruß ist uns als Zeichen der Anerkennung sehr wichtig. Ich bin froh, dass wir Sie als neue Leitung für die Kita St. Nikolaus gewinnen konnten und bin mir sicher, dass Sie durch Ihre offene und sympathische Art bei den Kinder, Mitarbeitern und Eltern schon sehr beliebt sind. Ich freue mich auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit! “. Das Team bestätigte mit Applaus, als die Geschäftsführerin eine bunte Blumentorte an die strahlende Frau Jansen überreicht. Sie übernahm die Leitung am 1. Mai von Renate Stiels, die sich in den Ruhestand verabschiedete.
Bereits im Januar kam die 30-Jährige als stellvertretende Leitung in die Kita St. Nikolaus. Zuvor hatte sie seit 2019 als Erzieherin in der Horizonte Kita St. Godehard in Tönisvorst ihr Können unter Beweis gestellt. In Köln leitete sie mehr als zwei Jahre eine bilinguale Kindertagesstätte und bildete sich im Bereich Kita-Management fort. Ihre ausgezeichneten englischen Sprachkenntnisse erwarb sie während Ihrer Ausbildung in einer Grundschule auf Malta. Marina Jansen übernimmt nun die Verantwortung für 93 Kinder und 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Horizonte Kita.

Die Journalistin Sigrid Blomen-Radermacher war auch schon ganz neugierig auf Frau Jansen und hat sie interviewt. Hier lesen Sie den ganzen Artikel (mit freundlicher Genehmigung).

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Von der Raupe zum Schmetterling 3

17. Mai 2021

Abflug der Schmetterlinge

Schon war es soweit: Wir haben die Schmetterlinge in die freie Natur fliegen lassen. Das war spannend! Wir haben uns im Außengelände (Corona konform) versammelt und die Schmetterlingsnetze gut sichtbar platziert. Dann haben wir sie geöffnet. Tatsächlich konnte man feststellen, dass die Schmetterlinge irgendwie gespürt haben, dass etwas anders ist. Sie flatterten aufgeregt im Netz hin und her, aber haben das es nicht verlassen. Erst nach einer Weile entdeckten sie ihre Freiheit und flatterten einer nach dem anderen davon. Tatsächlich kamen sie aber auch wieder zurück oder blieben in der Nähe. Alle Kinder haben begeistert geklatscht und „Tschüss“ gerufen. Die Orangen und das Zuckerwasser haben wir vorsichtshalber noch in unseren Hochbeeten gut sichtbar positioniert. Alles in allem war das ein wirklich schönes Projekt. Kinder und Erwachsene konnten ganz nah ein kleines Wunder der Natur beobachten!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weiterlesen
Kita St. Nikolaus Brüggen

Thema Umwelt und Garten

16. Mai 2021

In der Kita beschäftigen wir uns gerade mit dem Thema Natur und Umwelt. Mit den Kindern haben wir die Natur betrachtet und festgestellt, dass sich im Moment vieles verändert. Die Blumen fangen an zu wachsen, die Sträucher und Bäume bekommen Blätter und alles wird grüner. Auf den Feldern können wir den Bauern beim Arbeiten zuschauen. Unsere Umwelt ist wichtig und auch wir möchten sie schützen. Wir brauchen unsere Wälder für saubere Luft und daher haben wir uns entschieden, unseren Papierverbrauch zu reduzieren, da Papier aus Bäumen hergestellt wird. Wasser ist wichtig, da wir in vielen Situationen in unserem Alltag Wasser benutzen, deswegen möchten wir sparsam damit umgehen.
Die Kinder möchten gerne das Wachstum der Nahrung begleiten und verstehen. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit den Kindern ein Beet angelegt. Einen Teil des Beetes haben wir mit einem Dach versehen. Dort haben wir Tomaten, Gurken und Paprika angepflanzt, da sie nicht so gerne Wasser auf die Blätter bekommen. Daneben haben wir Salat, Kohlrabi und Erdbeeren angepflanzt.
Dank des Fördervereines und des Elternbeirats konnten wir das Beet finanzieren und möchten uns auf diesem Wege noch einmal herzlich für die finanzielle Unterstützung bedanken!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Von der Raupe zum Schmetterling 2

10. Mai 2021

Hurra! Unsere Schmetterlinge sind geschlüpft!

Das Puppenstadium der Raupen dauerte ca. 10 – 14 Tage. Kurz vor dem Schlupf verfärbten sich die Puppen dunkel, bis sie dann geschlüpft sind . Dies haben unsere Distelfalter zumeist „heimlich“ gemacht, so dass wir nicht alles mit der Kamera begleiten konnten.
Beim Schlupf sondern die Schmetterlinge ein rote Flüssigkeit ab – das Mekonium. Dies sind die Stoffwechselprodukte der Falter. Nun flattern sie fröhlich durch ihr Schmetterlingsnetz, ernähren sich von Orangen und trinken Zuckerwasser. Dabei kann man genau beobachten, dass sie mit ihren Fühlern erst an der Orange riechen und dann mit den pelzbewachsenen Vorderbeinen probieren. Zum Trinken rollen sie ihren kleinen Rüssel aus. Alle Kinder (und auch die Erwachsenen) finden dies sehr spannend und beobachten immer wieder alles ganz genau. Nun verbleiben die Distelfalter noch wenige Tage im Netz, bis wir sie dann im Außengelände freilassen können. Mit etwas Glück bleiben die Falter sogar noch ein paar Tage in unserer Nähe, bis sie sich eine neue Umgebung suchen. Wir werden auf jeden Fall darauf achten und alles weiterhin dokumentieren!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weiterlesen
FZ St. Nikolaus Meerbusch

Blumige Überraschung im Familienzentrum

26. April 2021

Im Familienzentrum St. Nikolaus scheint es Wichtel zu geben! Denn als am Freitag Morgen das Kita-Team zur Arbeit kam, fand es bunt bepflanzte Blumenkübel und Blumenkästen vor. Doch schon kurz danach stellte sich heraus, dass die Wichtel der Elternbeirat der Kita war, die vormittags zu Besuch ins Außengelände der Kita kamen.
Frau Dr. Soper-Hötten (Vorsitzende des Elternbeirates und Fördervereins) bedankte sich im Namen aller Eltern bei den Erzieherinnen für die verantwortungsvolle und tolle Arbeit während der Corona-Pandemie. Jede Erzieherin erhielt als Dankeschön einen Frühlingsblumenstrauß. Aus den bunten Handabdrücken der Kinder hatten die Eltern eine wunderschönen große Bild-Collage erstellt. Gerührt nahm die Leitung des Horizonte Familienzentrums, Frau Sandra Rusbült, das Geschenk entgegen. Gerade in dieser schwierigen Zeit sei eine solche Aktion der Eltern für das Kita-Team eine besondere und sehr wertschätzende Anerkennung, so Rusbült. Sie bedankte sich herzlich für die Überraschung , die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen der Eltern. Das Bild hängt nun gut sichtbar im Bistro des Familienzentrums.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Von der Raupe zum Schmetterling

23. April 2021

Unser Schmetterlingsprojekt

Nach unserem Fastenzeit-Oster-Projekt „Die Raupe Pasquarella“ findet zur Zeit in allen drei Settings der Einrichtung ein dazu passendes Naturprojekt statt: In durchsichtigen Aufzuchtboxen befinden sich viele winzige Raupen des „Distelfalters“, die den ganzen Tag nichts anderes tun, als zu fressen. Die Boxen stehen jeweils in einem Schmetterlingsnetz, denn bald werden die Raupen sich verpuppen und dann als Schmetterlinge aus dem Kokon geboren. Dies alles können die Kinder genau beobachten und das tun sie auch mit großem Interesse! Es ist spannend zu sehen, wie schnell die Raupen wachsen und immer dicker werden – wie alle Kinder es auch schon aus dem Buch „Die Kleine Raupe Nimmersatt“ kennen. Auch hier eine DANKE an den Förderverein, der diese Aktion gesponsert hat. Natürlich werden wir die Entwicklung bis zu den Schmetterlingen und dann natürlich auch deren Freilassung, weiter mit Fotos dokumentieren!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Das größte Ei der Welt!

21. April 2021

Dieses riesige Osterei hatte der Osterhase in einer Lanker Pizzeria für unsere Kita-Kinder abgegeben. Der Besitzer Franco hat uns das Ei dann zur Begeisterung aller vorbei gebracht. Da zu der Zeit allerdings einige Kinder in Quarantäne waren, haben wir es erst „geknackt“, als alle wieder da waren. Es ist wirklich soviel Schokolade, dass alle sicher noch lange etwas davon haben werden. DANKE lieber Osterhase und DANKE auch an den Förderverein, der sich mit einer Spende am Ei beteiligt hat!

weiterlesen
Kita St. Nikolaus Brüggen

Renate Stiels nimmt Abschied nach 43 Dienstjahren

16. April 2021

Nach insgesamt 43 Dienstjahren als Erzieherin, davon 19 als Leitung der katholischen Kita St. Nikolaus in Brüggen, verabschiedet sich Renate Stiels in den wohlverdienten Ruhestand. Mit einer kleinen, corona-konformen Feier im Außengelände der Kita sagten die Kinder, die Mitarbeiter und die Geschäftsführung der Horizonte am Freitag, den 16. April, „Tschüss“ zu ihrer Kita-Leitung. Die Nachfolge ist auch schon geregelt: Marina Jansen wird ab dem 1. Mai offiziell die Leitung der Einrichtung übernehmen.

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

Große Auftritte seien sowieso nicht „ihr Ding“, wie Frau Stiels schon vor der Verabschiedung verlauten ließ. Aber ganz so einfach wollten die Kinder, das Team und die Geschäftsführerin des Trägers Horizonte, Sylwia Digiacomo, sie dann doch nicht gehen lassen. Aber wie feiert man unter Coronabedingungen? Am besten draußen mit viel Abstand und zusätzlich online. So bereiteten die Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit den Kindern und der Gemeindereferentin Frau Katrin Hollmann einen Wortgottesdienst vor. Bei schönstem Sonnenschein und strahlend blauem Himmel sangen und feierten sie dann getrennt nach Settings (feste Gruppen) und doch gemeinsam den Abschied.

Auch Frau Digiacomo konnte an der Feier teilnehmen. Das Wohl der Kinder und deren individuelle Förderung standen für Frau Stiels immer an oberster Stelle, sagte die Geschäftsführerin in ihrer Abschiedsrede. Und auch die Weiterentwicklung der Kita unter Berücksichtigung der christlichen Werte seien ihr sehr wichtig gewesen. Gemeinsam mit ihrem Team habe sie den Kindern eine Umgebung geschaffen, in der sie sich wohlfühlen. „Es ist nicht leicht, eine erfahrene und exzellente Kita-Leitung wie Sie in den Ruhestand zu verabschieden. Glück, Gesundheit und Gottes Segen sollen Sie auf Ihren Reisen stets begleiten. Machen Sie es gut! Wir werden Sie vermissen!“, so Digiacomo. Mit diesen Worten überreichte sie Frau Stiels ein Blumengesteck in Form einer Torte sowie einen Büchergutschein. „Renate hat aus ihrem Glauben heraus gelebt und auf jedes Kind geschaut. Der gute Geist, der in der Einrichtung gelebt wird, haben wir dir zu verdanken!“, sagte die Gemeindereferentin der Kirchengemeinde St. Nikolaus Frau Hollmann zum Abschied.

Im Anschluss an den Wortgottesdienst verabschiedeten sich die Gäste, die nicht persönlich zum Fest erscheinen konnten, per Videokonferenz. Frau Susanne Reinartz vom Jugendamt des Kreises Viersen bedauerte, dass sie sich nicht persönlich von Frau Stiels verabschieden konnte und bestellt Grüße von vielen Kolleg*innen. „Seit 2002 haben wir immer gut und konstruktiv zusammengearbeitet. Mit ihrer ruhigen Art sind Sie sehr gut auf die Eltern eingegangen. Für Ihren „Unruhezustand“ wünschen wir Ihnen alles Gute!“. Auch Frau Monika Nießen-Lemke, pädagogische Fachberaterin und freie Dozentin, schloss sich diesen Worten an. Mit ihrem eigenen Stil, so Nießen-Lemke, viel Ästhetik und immer auf‘s Kind zentriert habe Frau Stiels die Kita über viele Jahre geprägt. Daraufhin verabschiedeten sich alle anderen Gäste und die Videokonferenz war vorbei. Als Überraschungsgast kam dann, offline und ganz real, Herr Pastor Alexander Schweikert als ehemaliger Arbeitgeber und Leiter der Gemeinschaft der Gemeinden Brüggen/Niederkrüchten persönlich zum Abschied. Frau Stiels freute sich und war ganz gerührt von soviel Zuspruch und Aufmerksamkeit. Bereits am Tag zuvor hatten die Vertreter vom Elternbeirat und Förderverein mit einem „Zaungespräch“ die Gelegenheit genutzt, sich von ihrer Kita-Leitung zu verabschieden und ihr noch Abschiedsgeschenke zu überreichen.

So haben wir also die Verabschiedung von Frau Stiels in Corona-Zeiten gefeiert – mit viel äußerem Abstand aber mit innerer Verbundenheit. Wir wünschen ihr alles Gute und Gottes Segen!

weiterlesen
FZ Christ König Kempen

Ostern in der Kita

6. April 2021

In der Fastenzeit bereiteten wir uns auf Ostern vor. Wir bastelten Kresse-Hasen, färbten und bemalten die Ostereier. Außerdem haben wir ein leckeres Osterbrot gebacken. In der Woche vor Ostern, der Karwoche, hörten wir die Geschichte von Jesus, vom letzten Abendmahl, von Jesu Tod und von seiner Auferstehung. Am Gründonnerstag haben wir in Erinnerung an das letzte Abendmahl gemeinsam gefrühstückt. Wir teilten das Brot geteilt und haben Saftschorle statt Wein getrunken. Zum Brot gab es Eier, Käse, Obst und Gemüse. Anschließend gab es noch eine Überraschung. Der „Osterhase“ war bei uns und hat für jedes Kind im Garten etwas versteckt. Gefunden haben wir bunte Eier und für jeden einen Schokoladenhasen. Das war wirklich eine tolle Überraschung!

Für die Galerieansicht bitte auf das Bild tippen/klicken.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Gründonnerstag mit Pasquarella

1. April 2021

Die Raupe Pasquarella begleitete uns in der gesamten Fastenzeit. Mit Hilfe ihrer Geschichten haben die Kinder vieles über das Leben und Wirken von Jesus erfahren.
In den jeweiligen Settings erzählte die Raupe Pasquarella am Gründonnerstag ihre vorletzte Geschichte. Was passiert mit Ihr? Entwickelt sich aus der Raupe ein Schmetterling? Wir lassen uns überraschen und hoffen nach Ostern zu erfahren, was mit Pasquarella passiert.

Danach haben wir in den Settings gefrühstückt, so wie es Jesus auch mit seinen Freunden machte. Es gab selbst gebackenes Brot und Traubensaft. Das schmeckte den Kindern sehr gut.

Dann war es soweit. einige Kinder vermuteten den Osterhasen am Fenster gesehen zu haben. Ob er die Osterkörbchen versteckt hatte? Bei wunderschönem Wetter gingen die jeweiligen Settings auf Osterkörbchensuche. Ja, er war da! Der Osterhase hatte für jedes Kind ein Körbchen im Außengelände versteckt und noch eine Überraschung ins Nest gelegt. Die Freude bei den Kindern war groß.

Wir wünschen allen schöne Ostertage! Bis nächste Woche.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Hurra, der Frühling der ist da!

24. März 2021

Jedes Kind gestaltet in den letzten Wochen individuell mit viel Liebe zum Detail sein eigenes Osterkörbchen. Darin pflanzte es Weizensamen, so dass zu Ostern eine wunderschöne Wiese im Osterkörbchen gewachsen ist.

Was benötigt der Weizensamen, damit er auch gut wachsen kann? Viele verschiedene Wachstumssituationen wurden experimentell erarbeitet (Bild – grüne Schale mit Gras an der Fensterscheibe stehen). Oh welches Glück, alle Osterkörbchen hatten am Ende eine saftige grüne Weizenwiese.

Ob den auch der Osterhase kommen wird? Am Tag vor Gründonnerstag waren plötzlich alle Osterkörbchen verschwunden. Wo sind sie geblieben? Hat der Osterhase die Körbchen abgeholt?

In den Osterwerkstätten wurde fleißig gearbeitet. Hierzu einige Eindrücke (bitte auf das Bild tippen/klicken).

weiterlesen
FZ St. Irmgardis Viersen

Unser Küken-Projekt 3

18. März 2021

Nun haben die ersten Küken bereits ihre Namen bekommen. Die Kinder haben sich zusammengesetzt und es kamen viele Namensvorschläge auf den Tisch. Im Rahmen eines demokratischen Mehrheitsbeschlusses haben wir gemeinsam die einzelnen Küken benannt, getauft und mit einem Lied willkommen geheißen. Sie heißen Benni, Flauschi, Fluffi, Hüpfi, Küki und Mexi. Sind sie nicht niedlich?

weiterlesen
FZ St. Irmgardis Viersen

Unser Küken-Projekt – Teil 2

16. März 2021

Nach drei Wochen schlüpfen nun die ersten Küken. Erst war nur ein kleines Loch in einer Eierschale zu erkennen. Immer wieder wackelte das Ei hin und her. Plötzlich sah man den kleinen Schnabel und irgendwann platzte ein großes Stück der Schale ab. Am Anfang waren die neu geschlüpften Küken noch nass vom Ei. Sie mussten erst trocknen und sich vor allem von der anstrengenden Schlüpf-Arbeit erholen. Manch ein Küken hat sich zwei Stunden lang aus der Schale gekämpft. Besonders schön zu sehen war, dass das bereits geschlüpfte Küken seinen Geschwistern zu rufen schien und ihnen aus der Schale half. Nachdem sie sicher auf den Beinen stehen konnten und getrocknet waren, sind sie in ihren Kükenstall, einer Holzkiste mit Streu, Wärmelampe, Wasser und speziellem Küken-Futter, umgezogen. Alle bisher geschlüpften Küken sind wohl auf und piepen lautstark durch die Kita. Die Wärmelampe hält sie schön warm, ähnlich wie das Gefieder der Henne. Eine erfahrene Erzieherin kümmert sich um die Küken, bis sie am Freitag unsere Kita verlassen und von ihren „Küken-Paten“ abgeholt werden. Diese wurden im Vorfeld ausgewählt und bringen die Küken in eine heimische Hühnerkolonie – natürlich mit artgerechter Haltung.

Die Bildergalerie öffnet sich, wenn ihr darauf klickt / tippt.

weiterlesen
FZ St. Irmgardis Viersen

Unser Kükenprojekt

9. März 2021

Ende Februar sind bei uns 15 Hühnereier und eine Brutmaschine eingezogen, die uns Herr Klingenhäger vom Projekt “Tierische Erlebnisse” vorbeigebracht hat. Er betreut uns bei unserem Kükenprojekt und hat uns genau erklärt, was wir machen müssen. Jeden Tag überprüfen wir gespannt, ob in den Eiern ein Küken heranwächst. Mit Hilfe einer entsprechenden Lampe sieht man, dass sich jeden Tag ein klein wenig verändert. Erst wird alles fester, dann sieht man schon ein paar Äderchen und hoffentlich schlüpfen dann irgendwann die Küken aus dem Ei.
Täglich öffnen wir ein künstliches Ei in unserem Schlüpfkalender und man erkennt das nächste Entwicklungsstadium. Um zu wissen, wie sich das in so einem Ei anfühlt, haben einige Kinder ein riesiges Ei gebastelt, in dem sie sich selber verstecken können. Ganz schön eng in so einem Ei. Wir sind gespannt, wann die Küken schlüpfen!

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich die Bildergalerie.

weiterlesen
Kita St. Godehard Tönisvorst

Aschebilder mit Max Pinsel

3. März 2021

Die Fastenzeit ist die Vorbereitung auf Ostern. Wir haben sie am Aschermittwoch mit dem Verbrennen der Luftschlangen von Karneval begonnen. Max Pinsel, ein Künstler aus unseren Geschichten, begleitet uns durch die Fastenzeit und hat uns schon gezeigt, wie aus Asche neues Leben entsteht. Nach dem wir seine Geschichten gehört haben, konnten wir selbst Aschebilder und Ostereier mit geschlossenen Augen malen. Wie das geht, erfahrt ihr in den Geschichten, die euch eure Eltern hier herunterladen und vorlesen können.

1. Max Pinsel und das Aschebild
2. Max Pinsel und das Ei

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Yoga-Pfad

19. Februar 2021

Ein sonniges Wochenende steht vor der Tür und deshalb finden Sie heute im Anhang eine Einladung zum angekündigten “Yoga-Pfad”. Diesen können Sie mit Ihren Kinder gemeinsam gehen. Entlang des Latumer Sees finden Sie an den Bäumen gelbe Karten mit Übungen. Für den Fall, dass andere Personen diese Karten entfernt haben, gibt es im Anhang auch noch alle Übungen auf einer Karte. Diese nehmen Sie einfach mit. Sie können mit dieser Karte natürlich auch einen eigenen Yoga-Pfad ganz woanders oder an anderen Tagen gehen. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Spaß und genießen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen!

Hier gibt es die Yoga-Anleitung zum Download.(pdf)

weiterlesen
Kita St. Franziskus Viersen

Aschermittwoch

18. Februar 2021

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Sie dauert 40 Tage und endet zu Ostern.
Wie entsteht Asche? Die Palmzweige vom letzten Palmsonntag werden verbrannt und mit Weihwasser geweiht. Asche ist ein deutliches Zeichen. Sie erinnert uns daran, dass alles auf dieser Erde einen Anfang und ein Ende hat. Z.B:
• Blumen wachsen, blühen und verwelken.
• Autos werden gebaut, fahren und gehen kaputt.
• Menschen und Tiere werden geboren, leben und werden eines Tages sterben.
Menschen, die an Gott glauben, haben eine große Hoffnung. Denn sie vertrauen darauf, dass sie immer in Gottes Hand bleiben. (Lied: Gott hält die ganze Welt in seiner Hand.)
Was bedeutet Fasten? Verzichten.
Wie und auf was können wir verzichten?
• Mit den Augen: gemeinsam spielen statt fernsehen / sehen, wenn jemand Hilfe braucht
• Mit den Ohren: ruhig werden und anderen zuhören / hinhören, wenn jemand Hilfe braucht
• Mit dem Mund: wir haben genug zu essen, andere haben Hunger / achtsam mit dem Essen umgehen; nicht beleidigen / böse Wörter sagen / beschimpfen
• Mit den Händen: nicht wehtun; für einander da sein, wenn andere Hilfe brauchen / trösten
Hier können dir deine Eltern ein Kreuz zum bunt Ausmalen herunterladen (pdf).

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Aschekreuz mal anders

18. Februar 2021

Am Aschermittwoch ist der Beginn der Fastenzeit. Normalerweise erhalten die Kinder dann hier oder in der Kirche vom Pastor ein Aschenkreuz auf die Stirn. Dies ist wegen der Pandemie nun nicht möglich. Wir haben uns aber eine Alternative überlegt: Wir verbrannten die gesegneten und getrockneten Palmzweige vom Vorjahr und mischten diese Asche mit graue Fingerfarbe. Mit dieser Farbe konnte jedes Kind mit einem Pinsel ein Kreuz auf ein lila Paper malen (lila ist die Farbe der Fastenzeit) und dieses Kreuz dann nach Hause bringen. Dazu gab es in jeder Gruppe eine kleine Wortgottesfeier.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Un da Zoch kütt doch!

16. Februar 2021

Inspiriert durch einen Impuls des WDR („Jetz sinn de kids am Zoch“) haben wir in der Kita DOCH einen Rosenmontagszug gehabt! In der letzten Woche haben wir uns dem Wagenbau beschäftigt zu Themen, die zur Zeit hier in der Kita aktuell sind: Pinguine, Arche Noah, Piraten usw.. Gebaut haben die Kinder die Karnevalswagen aus Lego- und Duplosteinen sowie aus Alltagsmaterialien, wie z. B. Pappkartons und Papierrollen. Vervollständigt wurde der Zug durch Polizei-, Feuerwehr, und Krankenwagen und sogar der Kehrwagen am Schluss durfte nicht fehlen! Am Rand des Zugs gruppierte sich die Playmobil-Karnevalsgesellschaft und auch Teddy und die Mignons ließen sich das Spektakel nicht entgehen.
Das hat allen viel Spaß gemacht und so sind wir doch noch zu unserem Karnevalszug gekommen! HELAU und ALAAF!

weiterlesen
FZ Hermann-Josef Kempen

Winterzauber

12. Februar 2021

Unsere Woche begann mit Minus Temperaturen und Schnee. Für die Kinder ein riesen Spaß! Draußen wurden Schneeballschlachten gemacht und es sind ein paar Schneemänner entstanden. Aufgrund der Temperaturen war das allerdings immer nur ein kurzer Spaß. Wir haben wunderschöne Eisbilder mit Naturmaterialien gemacht und an den Zaun gehängt. Auch unseren Baum haben wir mit Herzchen geschmückt. Sieht er nicht wunderschön aus?

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Nachgefeierte Weihnachtszeit

29. Januar 2021

In der Adventszeit begleiteten wir jeden Tag Maria und Josef auf ihrem weiten Weg nach Bethlehem. In den täglichen kleinen Episoden erfuhren wir, wie sie unterwegs nette Menschen getroffen haben, neue Dinge entdeckten und wie sie eine Herberge im Stall fanden. Die eigentliche Feier von Jesu Geburt fand allerdings in den Schließtagen der Kita statt, sodass unsere kleinen Geschichten erst im neuen Jahr ihre Fortsetzung fanden und Maria Gottes Sohn zur Welt brachte. Zum Abschluss zogen wir am Tag der heiligen drei Könige in zwei Gruppen zur Krippe in unserer Pfarrkirche. Dort fanden wir alles so vor, wie wir es in den kleinen Geschichten gehört hatten und entdeckten noch viele weitere Dinge in der wunderschönen Weihnachtslandschaft.

weiterlesen
Kita St. Godehard Tönisvorst

Lebendige Krippe

21. Dezember 2020

Die Kinder der Kindertagesstätte St. Godehard gestalteten gemeinsam mit den Erziehern einen Krippenraum, indem sie die Weihnachtsgeschichte „lebendig“ werden ließen. Es entstand eine Krippe mit Stern, der den Weg zur Krippe leuchtet, ein Stall für Ochse und Esel und ein gemütlicher Feuerplatz für die Hirten. Mit Kostümen hatten die Kinder die Möglichkeit, in die verschiedenen Rollen zu schlüpfen und die religiöse Geschichte selbst nachzuspielen. Eine Erzieherin begleitete die “lebendige Krippe”. Diese Idee nahmen die Kinder begeistert auf und brachte viele Kinderaugen zum Leuchten! Hier können Sie den ganzen Artikel herunterladen.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Nikolaus

10. Dezember 2020

Endlich war er da, der Nikolaus! Ganz aufgeregt waren die Kinder am Morgen des 7. Dezember. Vorsichtig und neugierig betraten die Kinder den Bewegungsraum. Alle Stiefel waren mit Süßigkeiten gefüllt. Das war eine große Freude! Bei einem gemeinsamen Frühstück haben die Kinder den großen Weckmann verputzt.

weiterlesen
FZ St. Nikolaus Meerbusch

Advent, Advent

10. Dezember 2020

Ersatzweise zu unserer jährlichen Adventseinstimmung, die eigentlich immer ein besinnliches Zusammenkommen in der Kita beinhaltet, gab es dieses Jahr eine Advent-Bastel-Aktion für die Familien zu Hause. Im Vorfeld konnten sich die Kinder eins von drei Bastelmotiven aussuchen. Dieses wurde in der Kita für die Familien vorbereitet und am Freitag den 27.11.2020 mit nach Hause gegeben. Über diese Aktion waren die Eltern vor zwei Wochen in unserer Wochenpost informiert worden, sodass sie sich Zeit für die Familie schaffen konnten. Voller Stolz brachten die Kinder ihre gebastelten Werke montags wieder mit in die Kita, die wir im Flur an die Decke gehängt haben.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Sei gegrüßt, lieber Nikolaus …

8. Dezember 2020

Auch in diesem Jahr feierten die Kinder und Erzieherinnen und Erzieher der Kita St. Bartholomäus gemeinsam das Nikolausfest. Schon einige Wochen vorher durfte jedes Kind eine Socke in der Kita abgeben, in der Hoffnung, dass der Nikolaus auch in diesem Jahr etwas hinein füllen würde. So trafen nach und nach immer mehr bunte Nikolausstrümpfe in der Kita ein und schmückten unseren Flurbereich. Doch wie in jedem Jahr, waren alle Socken von einem auf dem anderen Tag verschwunden. Das blieb auch bei den Kindern nicht unbemerkt. Gleich mehrere Kinder zogen gemeinsam von Raum zu Raum, informierten Kinder und Erwachsenen über das Verschwinden, durchsuchten die Räume und hingen selbstgeschriebene Zettel mit der Info „Socken verschwunden“ an jede Tür.

Am 07. Dezember war es dann soweit und unser Nikolausfest begann mit einem Frühstück. An diesem Tag gab es leckeren Weckmann. Nach dem Frühstück trafen sich alle Kinder in unserem großen Flur. Wir freuten uns sehr, dass Herr Pastor Schweikert auch in diesem Jahr unserer Einladung in den Kindergarten gefolgt ist. Gemeinsam wurde viel gesunden und überlegt, wie Nikolaus eigentlich ausgesehen hat. „Er hatte einen roten Mantel“, „und einen spitzen Hut“, „und einen Stab“, kam es aus der Kinderrunde. All diese Erkennungsstücke hatte Pastor Schweikert mitgebracht. Und mit jeder Antwort der Kinder, verwandelte er sich vor den Augen der Kinder mehr und mehr in den Nikolaus. Dieser Moment ist für die Kinder jedes Jahr aufs Neue sehr magisch und staunenswert.

Im Anschluss hatten die Vorschulfüchse ihren großen Auftritt. Sie erzählten den anderen Kindern mit einer Klanggeschichte eine Legende aus dem Leben des Nikolaus. Der Einsatz der verschiedenen Musikinstrumente, passend zum erzählten Text, ließ alle Kinder begeistert und interessiert zuhören. Zum Schluss wurde die Frage der fehlenden Socken geklärt. Diese haben die Kinder in einem Jutesack gefunden und wer hätte das gedacht, die einst leeren Socken waren mit leckerer Schokolade und Mandarinen befüllt. Mit der Strophe „Musst du (Nikolaus) dann weiter geht, und sagst auf wiedersehn‘“, verabschiedeten wir uns von Pastor Schweikert und unserer schönen Nikolausfeier.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Die Maus im Laden

30. November 2020

Große Freude hatten die Kinder am Theaterstück “Die Maus im Laden”. Kiwi, Apfel, Birne, Schokolade, Pflaumen, Möhren, Zwieback und viele andere Leckereien sorgten dafür, dass die Maus die ganze Nacht aufgeregt durch den Laden lief. Als der Morgen kam, wurde sie von der Frau verscheucht, ohne nur einmal genascht zu haben. Die Kinder fieberten eifrig mit der Maus mit. Zum Schluss flogen Gummi-Bärchen Tüten durch die Luft und jedes Kind erhaschte eines.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Wettbewerb Müllvermeidung

20. November 2020

Im November haben wir an einem Wettbewerb zur Müllvermeidung teilgenommen. Hierbei haben wir gemeinsam mit den Kinder überlegt, wie wir in unserer Kita Müll vermeiden können und was wir auch schon zur Müllvermeidung beitragen. Aus unseren Ideen entstand eine Präsentation, die wir eingeschickten. Gewonnen haben wir leider nichts, aber unsere Ideen finden wir trotzdem so gut, dass wir sie hier zeigen wollen. Wir hoffen, Sie unterstützen uns auch bei der Müllvermeidung!

weiterlesen
Kita St. Godehard Tönisvorst

Eltern und Kinder sagen “Danke”

16. November 2020

Freitag Morgen erlebten wir eine große Überraschung. Vor der Einrichtung hing ein großes Plakat, darauf stand “Wir sagen Danke!” mit vielen bunte Kinderhänden, die uns im Wind zuwinkten. Die Familien der Kita St. Godehard möchten gerne der Kita – Leitung und den Erzieherinnen und Erziehern “Danke” sagen, für ihre Arbeit, die sie seit Monaten mit/trotz Corona machen. Sie sorgen dafür, das die Kinder jeden Tag betreut werden und in dieser schwierigen Zeit schöne Stunden im Kindergarten verbringen können. Wir haben uns sehr gefreut und sagen: “Vielen, vielen Dank!”

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

St. Martin ein bisschen anders

13. November 2020

Am 11.11.2020 zogen wir mit unseren Fackeln und Laternen über unser Kita Gelände. Auch wenn es nicht der große Martinszug war haben wir kräftig gesungen. Leonard und Lena spielten am Feuer die St. Martins Geschichte und anschließend verteilten der heilige Martin und der Bettler einen Weckmann an jedes Kind. Den haben wir dann zum Frühstück genossen.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Besuch vor dem Seniorenheim

12. November 2020

Am 10.11.2020 machten wir uns auf den Weg zum Seniorenheim zu unserem traditionellen Martinssingen. Mit bemalten Lichtertüten für St. Martin, Martinsliedern und ein paar Fackeln im Gepäck zogen wir mit allen Kindern los. Wir wurden schon sehnsüchtig erwartet. Da das Wetter mit spielte konnten viele Senioren unseren Besuch draußen genießen. Wir haben kräftig gesungen und Victoria und Leni spielten die St. Martinsszene. Trotz Corona war es sehr schön.

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Verkehrsübung mit den „ Vorschulfüchsen“

10. November 2020

Mittwoch, den 9. November 2020 trafen wir uns in zwei Gruppen von 6 bis 7 Kindern mit der Polizistin Frau Michiels. Sie kam in einer ganz blauen Uniform, die drei Sterne auf den Schultern hatte. Das bedeutet, dass sie Hauptkommissarin ist.

Als erstes überraschte sie uns mit ihrer Jacke. Diese konnte man nämlich wenden und dann war sie genauso Neongelb wie unsere Warnwesten. Dann konnte es losgehen. Wir waren vorbereitet und konnten auch viel erzählen, was wir schon alles wussten. Sie zeigte uns, wie wir auf dem „Gehweg“ gehen mussten. Es gab nämlich eine „Sonnenseite“ und eine „Regenseite“. Wir Kinder gingen auf der „Sonnenseite“ und die ist immer an einer Wand, Strauch oder Mauer weg von der Straße.
Bei Einfahrten übten wir, nach Autos zu schauen, die vielleicht rückwärts aus der Einfahrt fuhren, genauso bei Sackgassen und Parkplätzen. Denn auch wenn wir auf „Gehwegen“ Vorrang haben, kann es passieren, dass wir übersehen werden. An einer ruhigen Straße übten wir das Überqueren der Straße, denn wir mussten auf die „Stoppkante“ (Bordstein) achten. Diese durfte man nicht übertreten. Natürlich muss man auch nach Links, Rechts, Links und Rechts gucken.

An der Ampel wurde es dann spannend. Zuerst zählten wir, wieviel Sekunden die „Grünphase“ dauerte (damit wir wussten, wieviel Zeit uns bleibt). Dann warteten wir auf das Signal und mussten auch, bevor wir die Straße überquerten, noch nach Links und Rechts gucken. Ganz schön viel zu merken, aber wir schafften das alle.

Die Stunde mit Frau Michiels hatte uns viel Spaß gemacht. Es war aufregend und spannend vom Anfang bis zum Schluss!

weiterlesen
FZ Christ König Kempen

Ein ganz besonderes Martinsfest

10. November 2020

In diesem Jahr ist alles anders! Das Martinsfest mit tausenden Kindern und vielen Besuchern von nah und fern, wie es in Kempen normalerweise gefeiert wird, und Corona passen einfach nicht zusammen, das war allen Beteiligten klar. Aus diesem Grund wurde in diesem Jahr St. Martin in der Kita Christ König einmal ganz anders gefeiert. Hier geht’s zum Artikel (pdf) …

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Laternenausstellung in Apotheken

10. November 2020

Da in diesem Jahr keine Martins-Umzüge stattfinden können, durften die Kinder ihre mit viel Freude und Mühe selbst ausgedachten und im Atelier gestalteten Laternen in zwei Lanker Apotheken ausstellen. Dort hängen sie jetzt, liebevoll bestückt mit Lichterketten und anderen Lämpchen, und können von allen Kunden und Spaziergängern bewundert werden. Vielen Dank für diese Möglichkeit!

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Erntedank

15. Oktober 2020

Am 14.10.2020 feierten wir mit Pastor Weihrauch unser Erntedankfest. An den Tagen vorher haben die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern fleißig vorbereitet, geschmückt, Obst und Gemüse geschnibbelt. Ein großer Topf Gemüsesuppe wurde gekocht, dieser haben sich allen nach dem Wortgottesdienst gemeinsam schmecken lassen.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Erntedankfest

7. Oktober 2020

Wir feierten Erntedank. Doch in diesem Jahr ist mal wieder alles anders. Wir konnten uns nicht mit den Eltern in der Kirche treffen, aber gemeinsam mit Pastor Schweikert (an dieser Stelle gilt ihm ein besonderer Dank) feierten wir am 5.10. einen wunderschönen Entedank-Gottesdienst zum Thema “Du lässt alles wachsen“. Im Mittelpunkt stand in die Kartoffel, wie sie wächst, was sie zum Wachstum braucht und wie viele leckere Sachen man aus Kartoffeln machen kann. Mit Liedern und kleinen Gebeten dankten wir Gott für die Gaben der Natur und die vielen Dinge in unserm Leben, die uns fröhlich machen und für die Menschen, die dazu beitragen, dass wir alles haben, was wir zum Leben brauchen. Gott hat diese Erde gut geschaffen und es ist gut, gerade in diesem Jahr, einmal innezuhalten und für all das zu danken, was unser Leben schön macht.

weiterlesen
Kita St. Mariä Himmelfahrt Brüggen

Offizielle Einführungsfeier von Silke Claßen

6. Oktober 2020

Am Donnerstag den 24.9.2020 feierte die Horizonte im kleinen Kreis mit den Mitarbeiterinnen, den Vertreterinnen des Elternbeirats, des Fördervereins sowie der Kirchengemeinde die offizielle Einführung von Silke Claßen. Im März diesen Jahres übernahm sie die Leitung unserer Kita St. Mariä Himmelfahrt, die sie zuvor kommissarisch inne hatte. Das Wetter spielte mit, so dass Sylwia Digiacomo, Geschäftsführerin des Trägers Horizonte, Frau Claßen und die Gäste bei strahlendem Sonnenschein auf dem Außengelände der Kita begrüßen konnte. “Normalerweise feiern wir die offizielle Einführung einer neuen Kita-Leitung früher und viel größer, mit Bürgermeister, Pfarrer und Vertretern der Kooperationspartner. Aber Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem war es mir wichtig, Sie, Frau Claßen, hier jetzt auch offiziell zu begrüßen. Wir freuen uns, dass wir mit Ihnen eine erfahrene und verlässliche Leitung für unsere Kita gewonnen haben!”, so Digiacomo. Auch die Gemeindereferentin der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt Karin Hollmann schloss sich den Glückwünschen an und wünschte Frau Claßen Gottes Segen. Jeweils einen bunten Blumenstrauß gab es von einer Vertreterin des Elternbeirats und des Fördervereins. Frau Claßen bedankte sich bei allen Gästen und wünschte sich weiterhin mit allen eine gute Zusammenarbeit.

Mit einem Klick auf’s Bild öffnet sich die Bildergalerie.

weiterlesen
FZ Hermann-Josef Kempen

Offizielle Einführungsfeier von Stephanie Hartmann

1. Oktober 2020

Stephanie Hartmann (44) ist seit März diesen Jahres Leiterin des katholischen Familienzentrums Hermann-Josef in Kempen. Am 29.09.2020 feierten die Geschäftsführung, die Mitarbeiterinnen sowie der Elternbeirat, die Vertreterin des Fördervereins und die Gemeindereferentin der Kirchengemeinde St. Mariä Geburt coronabedingt im kleinen Rahmen die offizielle Einführung in der Kita.

Sylwia Digiacomo, Geschäftsführerin des Trägers Horizonte, begrüßte die Gäste in der Turnhalle der Kita. „Eigentlich hätten wir Ihre offizielle Einführung, Frau Hartmann, früher und im viel größerem Rahmen mit Bürgermeister, Pfarrer, sowie Vertretern der Kirchengemeinde und Kooperationspartner feiern wollen. Aber leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das ist sehr schade. Trotzdem war es mir wichtig, Sie hier im Familienzentrum offiziell zu begrüßen.“ Die Gäste, alle mit Maske und mit Abstand sitzend, pflichteten ihr dazu bei. Die Pandemie habe Frau Hartmann auch einen schweren Start als Kita-Leitung beschert, so Digiacomo. Direkt nach zwei Tagen musste die Kita schließen. „Trotz dieser sehr schwierigen und ungewissen Zeit haben Sie die Kita sehr gut begleitet und geführt!“, so Digiacomo. Frau Digiacomo bedankte sich bei ihr und ihrem Team und wünschte Frau Harmann, dass sie die Kita zu einem Ort weiterentwickelt, an dem sich die Kinder wohlfühlen und nach ihren individuellen Bedürfnissen und Stärken gefördert und gefordert werden. “Ich freue mich auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit!“, beendete die Geschäftsführerin ihre Rede.

„Ich bleibe nicht stehen!“ ist das Motto von Stephanie Hartmann. Viel Erfahrung bringt die neue Leiterin aus ganz unterschiedlichen Bereichen mit: als gelernte Erzieherin arbeitete sie in heilpädagogischen Einrichtungen und übernahm später eine stellvertretende Gruppenleitung. Sie bildete sich weiter in der systemischen Familienaufstellung und in der Arbeit mit traumatisierten Menschen. Zuletzt war sie Gruppenleitung im U3-Bereich einer Krefelder Kita tätig, als sie auf die Horizonte aufmerksam wurde. „Mich hat die Haltung der Horizonte überzeugt“, so Hartmann in einem späteren Gespräch. „Hier kann ich mich entwickeln und muss mich nicht reduzieren.“ Das coronabedingte Betretungsverbot nutzte sie, um gemeinsam mit ihrem Team die Räume zu optimieren. So wurde der U3-Bereich in einen ruhigeren Teil der Kita verlegt. Hier können sich die Kleinen nun ungestört entwickeln und geraten nicht mit den Älteren in Konflikt. Und auch die älteren Kinder müssen beispielsweise bei der Schlafenszeit nicht so viel Rücksicht nehmen. So haben alle gewonnen. „Ich will eine Kita, in der Kinder und Eltern sein können, wie sie sind, ohne Bewertung und Abwertung. Ich möchte ein Haus, wo Eltern und Kinder mit Leichtigkeit und Freude kommen und sich wohl fühlen. Hier gibt es keine Probleme, sondern nur Lösungen,“ so Hartmann, „wenn auch nicht immer sofort.“, fügt sie lachend hinzu.

Mit einem Klick auf’s Bild öffnet sich die Bildergalerie

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Wir pilgern

23. September 2020

Die Vorschufüchse waren mit Herrn Pastor Schweikert, Gemeindereferentin Frau Heisters und Hund Fips auf einer Pilgewanderung. Hier können Sie unseren Bericht über die Pilgerreise lesen (pdf).

weiterlesen
Kita St. Franziskus Viersen

75 Jahre Kita St. Franziskus in Viersen-Süchteln

17. September 2020

(Viersen, September 2020) Die Kindertageseinrichtung St. Franziskus in Viersen-Süchteln würde in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiern. Doch wegen der Corona-Pandemie wird zunächst auf eine Jubiläumsfeier verzichtet.

„Die Gesundheit unserer Kinder und unserer Mitarbeiter steht im Vordergrund!“, erklärt Gabriele van den Heuvel, Leiterin der Kita. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Geplant war eigentlich ein Tag der offenen Tür, in dem wir die Süchteln-Vorster Gemeinde einladen wollten, mal wieder ihren „alten“ Kindergarten zu besuchen. Die Hygienemaßnahmen, die wir hätten ergreifen müssen, wären zu aufwändig geworden. Die Besucher hätten nur in Kleingruppen und unter strengen Vorkehrungen „durchgeschleust“ werden können. Und nach jeder Besuchsgruppe müssten wir desinfizieren. So macht feiern keinen Spaß. Gemeinsam mit Pastor Dr. Schlößer haben wir daher beschlossen, in diesem Jahr kein Jubiläum zu feiern. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir werden das Fest in ein oder zwei Jahren nachholen. Und dann wollen wir richtig groß feiern!“, versichert die Kita-Leitung.

Zur Geschichte der Kita St. Franziskus lesen Sie hier den ganzen Artikel …

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich die Bildergalerie

weiterlesen
FZ Christ König Kempen

Aktionstüten – Familienfest zu Hause

7. September 2020

Am 20. September ist Weltkindertag. Eigentlich sollte dieses Ereignis mit einem großen Familienfest begangen werden, aber dann kam Corona. Daher hat sich das Organisationsteam eine tolle Alternative überlegt:

Das “Familienfest zu Hause” mit einer Tüte voller Anregungen. Die Aktionstüten können am 18.9. bei den verschiedenen Akteuren und der Stadt Kempen abgeholt werden. Nähere Infos finden Sie auf der Website der Stadt Kempen.

Am 19.9. können die Aktion, die sich in der Tüte verstecken, zu Hause zwischen 12:00 und 17:00 Uhr gemacht werden. Und damit möglichst viele von den Aktionen erfahren, können Fotos auf der facebook-Seite der Stadt Kempen oder über internet@kempen.de geteilt werden (bitte keine Personenfotos).

Wir freuen uns auf viele schöne Aktionen und hoffen, dass wir das nächste Familienfest wieder alle zusammen feiern können!

weiterlesen
FZ St. Raphael Kempen

Neues Spielgerüst für die Kita St. Raphael

27. August 2020

Der Förderverein der Horizonte-Kita St. Raphael spendet einen neuen Kletterturm mit Rutsche im Wert von 12 000 Euro.

Hinaufklettern, Rutschen, kreativ sein und zum Beispiel Eisverkäufer spielen – all diese Spielmöglichkeiten bietet der neue, sechseckige Kletterturm im Außenbereich der katholischen Kita St. Raphael großen und kleinen Entdeckern. Dieser war nötig geworden, da das vorherige Spielgerät marode war. Gemeinsam suchten Kindergartenteam und Förderverein die Spielkombination aus. Die Geschäftsführerin des Trägers Horizonte, Sylwia Digiacomo freute sich sehr über das Engagement des Fördervereins.

Einige Eltern packten noch im Frühjahr kräftig mit an und bewegten viel Erdreich, um die nötige Fläche im Außengelände vorzubereiten. Einige Wochen später war es dann soweit. Der neue Turm wurde geliefert, fachmännisch aufgebaut, neuer Sand wurde zu seinen Füßen verteilt und so stand er da, neu, bunt, mit glänzender Rutsche und wartete auf die Kinder. Aber dann kam die Corona-Pandemie und viele Kinder durften die Kita St. Raphael nicht besuchen, sondern blieben zu Hause. Bis zum Sommer mussten sie warten, bis sie den neuen Spielturm endlich in Besitz nehmen konnten. Um so eifriger wird er jetzt bespielt.

Für die Anschaffung konnte der Förderverein der Kita einige Spenden von Privatpersonen sowie großzügige Spenden vom St. Huberter Martinskomitee und der Pfarrgemeinde St. Hubertus entgegen nehmen. Auch die Sparkasse Krefeld unterstützte durch eine Spende und ihr Online-Portal die Anschaffung des neuen Spielgerätes. Darüber hinaus war der Förderverein mit einem Stand auf dem St. Huberter Weihnachtsmarkt vertreten. Und natürlich halfen die Kinder des Kindergartens fleißig mit, damit der Kletterturm angeschafft werden konnte. Im vergangenen Sommer organisierte der Förderverein einen Sponsorenlauf, bei dem die Kinder durch ihre enorme sportliche Leistung und die vielen freiwilligen Spenden Ihrer Sponsoren eine große Summe erlaufen haben.

Für all die Spenden und das Engagement der Eltern bedankt sich die Kita-Leitung, Frau Claudia Hoogen, herzlich im Namen aller Kinder. Auch Anne Schleupen vom Förderverein ist froh über das gelungene Projekt: „ Wir wünschen den Kindern des Kindergartens allzeit viel Spaß mit dem neuen Rutschenturm!“
Text: Anne Schleupen (Förderverein St. Raphael), Cordula Pohl-Gerhard (Horizonte)

Mit einem Klick auf’s Bild öffnet sich die Bildergalerie

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Letzer Kita-Tag mit Sommerfest

20. Juli 2020

Wir trotzen Corona. Statt an unserem letzten Kita Tag vor den Sommerferien einem Ausflug zu starten, feierten wir ein Sommerfest. Die Kinder planten ihr Sommerfest selbst. Viele Ideen trugen dazu bei, dass es ein ganz buntes, aufregendes und fröhliches Fest war.

Im Vorfeld wurde fleißig gewerkelt: es entstanden Boote, Sonnen, Girlanden und vieles mehr. Beim Sommerfest selbst gab es Wasserbomben, Wasserpistolen, Seifenblasen, Enten angeln und viele weitere tolle Aktionen. Auch das Buffet konnte sich sehen lassen. Es gab eine Menge leckerer Sachen von Hot Dogs, Pizza, Melone, Eis bis hin zu Mini Burgern. Hmmm …
Am frühen Nachmittag ging es dann müde, aber glücklich in die Ferien.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Waldwoche

30. Juni 2020

Vom 22.06.-26.06. veranstaltete das „Spielburg-Setting“ eine Waldwoche. Bei bestem Wetter gingen die Kinder jeden Morgen, bepackt mit einem Frühstücksrucksack, in ein neues Waldstück. Dort frühstückten sie zunächst gemeinsam und erkundeten anschließend den Wald. Sie klettern, balancieren, forschen und entdeckten ausgiebig. Die Kinder errichteten Tipis und an einem Morgen bauten wir Wald-Schaukeln, eine Slac-Line (Balancier-Seil) und andere Kletterelemente aus mitgebrachten Seilen. Im sogenannten „Willy“-Wald konnten die Kinder steile Rutschberge hinunterrutschen und Wurzelhänge hinaufklettern. Highlight der Waldwoche war das Baden in der Schwalm. Nach einem zwei Kilometer langen Fußmarsch zu einer seichten Wasserstelle der Schwalm, konnten die Kinder ihren Morgen spielend im Wasser verbringen und sich ausreichend abkühlen. Dort ließen sie auch ihre gebastelten Floße schwimmen. Auf Wunsch gingen wir am Freitag ein zweites Mal zu dieser Stelle. Da allen die Woche so viel Spaß gemacht hat und es bei dem heißen Wetter im Wald und Wasser sehr angenehm auszuhalten ist, werden wir in den nächsten Tagen bestimmt das ein oder andere Mal wieder losziehen.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich die Bildergalerie.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Abschluß der Schulkinder

29. Juni 2020

Durch Corona machten wir es eine ganz andere Abschlußfeier für die Vorschulkinder am 26.06.2020.
Zunächst gab es ein kleines Theatherstück vom kleinen Piraten und der Leseratte, die ihr Buch verlor. Durch die Unterstützung der Toni`s und des kleinen Piraten gelang es, der Leseratte doch noch pünktlich ihr Buch zurück in die Gemeindebücherei zu bringen. Viele Aufgaben mussten gelöst werden, was die Vorschulkinder mit viel
Eifer und Freude taten.

Zum Abschluß segnete Pastor Weihrauch alle Vorschulkinder, wurde jedes Kind einzeln durch den Wasserfall  “entlassen”. Die Kinder hatten viel Freude und Spaß. Es war eine Abschlußfeier ganz
anderer Art. Damit auch die Eltern ein wenig teilhaben konnten, gab es für einen kleinen Videofilm für jedes Kind. Wir wünschen unseren Schulkindern einen guten Start in die Grundschule!

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Irgendwie Anders – Entlassung der Vorschulkinder

25. Juni 2020

Unser Abschlusstag unserer Vorschulkinder “Wackelzähne” startete bei bestem Wetter am Freitag, den 19.06. um 10 Uhr auf dem Ponyhof mit Maislabyrinth in Lüttelforst. Zuerst frühstückten wir und danach ging es auch schon los: Herr Bongartz lud uns zu einer lustigen Treckerfahrt im Anhänger ein. Zur Freude aller, durfte sogar jedes Kind einmal mit ihm am Steuer sitzen. Anschließend tobten sich alle Wackelzähne auf dem abwechslungsreichen und großen Spielgelände aus. Fleißig wurden alle Spielmöglichkeiten wie Rutschen, Trampolin, Kletterturm, Hüpfburg, Schaukeln, diversen Fahrzeuge und Heuballenpyramide ausgetestet. Kurz vor dem Mittagessen gab es bereits das Highlight des Tages. Jedes Kind durfte sich ein Pony aussuchen und ritt geführt eine große Runde über das Außengelände der Anlage. Es dauerte nicht lange und alle versuchte sich im Trab und wurden dabei ordentlich durchgeschüttelt. Was für ein Spaß!

Zum Mittagessen gab es leckere Pizza, spendiert von einer Pizzeria, deren Inhaber die Eltern eines Vorschulkindes sind. Herzlichen Dank! Und weil die Kinder so viel Spaß beim Ponyreiten hatten, zögerte Hr. Bongartz nicht lange und lud alle Kinder zu noch einer Runde Ponyreiten und Treckerfahren ein. Gegen 14 Uhr endete unser Ausflug.

Am selben Tag trafen sich alle um 16 Uhr zum gemeinsamen Abschlussgottesdienst in der Pfarrkirche St. Bartholomäus wieder. Dieses Jahr ist alles irgendwie anders. Dieses Thema machten sich die Wackelzähne zum Motto ihres Entlassgottesdienstes. Voller Aufregung präsentierten die Kinder ihren Familien das einstudierte Stück nach dem Buch “Irgendwie Anders”. Mit dem umgeschriebenen Überraschungslied „Ein Hoch auf uns“ und der Übergabe der Portfolio-Mappen sowie einem Abschiedsgeschenk endete der Gottesdienst.

Wir sind froh, dass wir trotz der aktuellen Situation einen schönen Abschlussausflug und Gottesdienst auf die Beine stellen konnten. Wir wünschen unseren Wackelzähnen und Ihren Eltern entspannte Ferien und einen guten Start in die Grundschule!

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich die Bildergalerie.

weiterlesen
Kita St. Franziskus Viersen

Eine Chronik für die Kita – 75 Jahre Kita St. Franziskus

25. Juni 2020

Unsere Kita feiert ihr 75-jähriges Jubiläum
Nach Ende des zweiten Weltkrieges plante Herr Rektor Koß – Seelsorger der Vikare – im März 1945 unseren Kindergarten, der schon am 4. Juni 1945 eröffnet werden konnte. Hierfür stellte die Gaststätte Eickes den Kindern einen Raum und auch einen großen Spielplatz zur Verfügung. Erste Leitung war Schwester Maria Notburga Kowalski. Gemeinsam mit drei jungen „Fräulein“ betreute sie ca. 40 Kinder.

Waren Sie auch ein Kindergartenkind bei uns? Dann helfen Sie mit!
Mehrere tausend Kinder aus Süchteln-Vorst und Umgebung sind in unseren Kindergarten gegangen. Wir möchten die Zeit noch einmal Revue passieren lassen und sind auf der Suche nach „Reliquien“ aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie können uns hierbei helfen!

Wir suchen
– Alte Fotos, besonders von den Gebäuden, Spielgerüsten und den Innenräumen (bitte nur Kopien mit ungefährem Datum, keine Originale)
– Lieder und Gedichte, die Sie im Kindergarten gelernt haben
– Geschichten oder Anekdoten aus Ihrer Kindergartenzeit
… und vieles mehr

Eine Zeitleiste für unseren Zaun
Unser Zaun wird zu einer Zeitleiste. Hier hängen wir Ihre Erinnerungen für alle sichtbar hin. So kommt hoffentlich eine tolle Chronik aus einem dreiviertel Jahrhundert zusammen.

Und so geht‘s
– Schreiben Sie das ungefähre Datum auf Ihr Foto oder Dokument, wenn Sie möchten auch Ihren Namen
– Werfen Sie es bei uns in den Kita-Briefkasten
– Oder schicken Sie es uns per Mail an kita.franziskus-suechteln@bistum-aachen.de

Einsendeschluss ist der 17.08.2020

Wir freuen uns auf Ihre Zusendung!
Ihr Kita-Team aus St. Franziskus

Hier ist der Aufruf als pdf-Download
(klick mit rechter Maustaste oder mit Smartphone länger drücken – in neuem Tab öffnen)

weiterlesen
FZ St. Irmgardis Viersen

Abschluss mit Schatzsuche

23. Juni 2020

Am 19.06.2020 war es endlich soweit: die Vorschulkinder machten auf einer wilden Schatzsuche die Felder unsicher. Grund war unsere Abschlussfeier, die in diesem Jahr wegen Corona mal ganz anders ablief. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst im Freien und einer kleinen Stärkung klingelte es plötzlich an der Haustür. Was war das? Alle waren ratlos. Vielleicht konnte die gefundene Flaschenpost uns weiterhelfen. Uns stand nun eine aufregende Schatzsuche bevor, die mit einem erfolgreichen Schatzfund endete. Zur Freude aller Kinder stand bei unserer Rückkehr auch noch ein Eiswagen vor der Tür, der von den Eltern organisiert worden war. Sie durften diesmal leider nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen.

Wir sind froh, dass wir mit unseren Vorschulkindern zum Abschluss einen großartigen Nachmittag verbringen konnten und möchten uns nochmal herzlich auch im Namen aller Kinder für das gestiftete Insektenhotel bedanken!

weiterlesen
weitere laden