Aktionen

Wir sind ganz schön aktiv!
Finden Sie hier die Aktionen, Meldungen und Veranstaltungen der Horizonte Kita-Gemeinschaft.

Aktionen und Meldungen
Veranstaltungen
May 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
1Terminkalender als Download
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
weiterlesen
2021-05-01 09:05:27 2021-05-01 09:05:27 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Laurentius
weiterlesen
2021-05-01 10:05:09 2021-05-01 10:05:09 Europe/Berlin Terminkalender Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. FZ St. Irmgardis
weiterlesen
2021-05-01 10:05:50 2021-05-01 10:05:50 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Nikolaus
weiterlesen
2021-05-01 10:05:15 2021-05-01 10:05:15 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Franziskus
weiterlesen
2021-05-01 11:05:35 2021-05-01 11:05:35 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Bartholomäus
weiterlesen
2021-05-01 11:05:22 2021-05-01 11:05:22 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Mariä Himmelfahrt
weiterlesen
2021-05-01 12:05:32 2021-05-01 12:05:32 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. FZ Hermann-Josef
weiterlesen
2021-05-01 12:05:41 2021-05-01 12:05:41 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist unser Terminkalender als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Stephanus
weiterlesen
2021-05-01 02:05:55 2021-05-01 02:05:55 Europe/Berlin Terminkalender als Download Praktisch und immer dabei ist nun unser Terminkalender für das zweite Halbjahr als pdf-Download. Einfach hier klicken. Kita St. Godehard
FZ St. Nikolaus Meerbusch

Blumige Überraschung im Familienzentrum

26. April 2021

Im Familienzentrum St. Nikolaus scheint es Wichtel zu geben! Denn als am Freitag Morgen das Kita-Team zur Arbeit kam, fand es bunt bepflanzte Blumenkübel und Blumenkästen vor. Doch schon kurz danach stellte sich heraus, dass die Wichtel der Elternbeirat der Kita war, die vormittags zu Besuch ins Außengelände der Kita kamen.
Frau Dr. Soper-Hötten (Vorsitzende des Elternbeirates und Fördervereins) bedankte sich im Namen aller Eltern bei den Erzieherinnen für die verantwortungsvolle und tolle Arbeit während der Corona-Pandemie. Jede Erzieherin erhielt als Dankeschön einen Frühlingsblumenstrauß. Aus den bunten Handabdrücken der Kinder hatten die Eltern eine wunderschönen große Bild-Collage erstellt. Gerührt nahm die Leitung des Horizonte Familienzentrums, Frau Sandra Rusbült, das Geschenk entgegen. Gerade in dieser schwierigen Zeit sei eine solche Aktion der Eltern für das Kita-Team eine besondere und sehr wertschätzende Anerkennung, so Rusbült. Sie bedankte sich herzlich für die Überraschung , die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen der Eltern. Das Bild hängt nun gut sichtbar im Bistro des Familienzentrums.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Von der Raupe zum Schmetterling

23. April 2021

Nach unserem Fastenzeit-Oster-Projekt „Die Raupe Pasquarella“ findet zur Zeit in allen drei Settings der Einrichtung ein dazu passendes Naturprojekt statt: In durchsichtigen Aufzuchtboxen befinden sich viele winzige Raupen des „Distelfalters“, die den ganzen Tag nichts anderes tun, als zu fressen. Die Boxen stehen jeweils in einem Schmetterlingsnetz, denn bald werden die Raupen sich verpuppen, und dann als Schmetterlinge aus dem Kokon geboren. Dies alles können die Kinder genau beobachten und das tun sie auch mit großem Interesse! Es ist spannend zu sehen, wie schnell die Raupen wachsen und immer dicker werden – wie alle Kinder es auch schon aus dem Buch „Die Kleine Raupe Nimmersatt“ kennen. Auch hier eine DANKE an den Förderverein, der diese Aktion gesponsert hat. Natürlich werden wir die Entwicklung bis zu den Schmetterlingen und dann natürlich auch deren Freilassung, weiter mit Fotos dokumentieren!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Das größte Ei der Welt!

21. April 2021

Dieses riesige Osterei hatte der Osterhase in einer Lanker Pizzeria für unsere Kita-Kinder abgegeben. Der Besitzer Franco hat uns das Ei dann zur Begeisterung aller vorbei gebracht. Da zu der Zeit allerdings einige Kinder in Quarantäne waren, haben wir es erst „geknackt“, als alle wieder da waren. Es ist wirklich soviel Schokolade, dass alle sicher noch lange etwas davon haben werden. DANKE lieber Osterhase und DANKE auch an den Förderverein, der sich mit einer Spende am Ei beteiligt hat!

weiterlesen
Kita St. Nikolaus Brüggen

Renate Stiels nimmt Abschied nach 43 Dienstjahren

16. April 2021

Nach insgesamt 43 Dienstjahren als Erzieherin, davon 19 als Leitung der katholischen Kita St. Nikolaus in Brüggen, verabschiedet sich Renate Stiels in den wohlverdienten Ruhestand. Mit einer kleinen, corona-konformen Feier im Außengelände der Kita sagten die Kinder, die Mitarbeiter und die Geschäftsführung der Horizonte am Freitag, den 16. April, „Tschüss“ zu ihrer Kita-Leitung. Die Nachfolge ist auch schon geregelt: Marina Jansen wird ab dem 1. Mai offiziell die Leitung der Einrichtung übernehmen.

Für die Galerieansicht bitte auf das Bild tippen/klicken.

Große Auftritte seien sowieso nicht „ihr Ding“, wie Frau Stiels schon vor der Verabschiedung verlauten ließ. Aber ganz so einfach wollten die Kinder, das Team und die Geschäftsführerin des Trägers Horizonte, Sylwia Digiacomo, sie dann doch nicht gehen lassen. Aber wie feiert man unter Coronabedingungen? Am besten draußen mit viel Abstand und zusätzlich online. So bereiteten die Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit den Kindern und der Gemeindereferentin Frau Katrin Hollmann einen Wortgottesdienst vor. Bei schönstem Sonnenschein und strahlend blauem Himmel sangen und feierten sie dann getrennt nach Settings (feste Gruppen) und doch gemeinsam den Abschied.

Auch Frau Digiacomo konnte an der Feier teilnehmen. Das Wohl der Kinder und deren individuelle Förderung standen für Frau Stiels immer an oberster Stelle, sagte die Geschäftsführerin in ihrer Abschiedsrede. Und auch die Weiterentwicklung der Kita unter Berücksichtigung der christlichen Werte seien ihr sehr wichtig gewesen. Gemeinsam mit ihrem Team habe sie den Kindern eine Umgebung geschaffen, in der sie sich wohlfühlen. „Es ist nicht leicht, eine erfahrene und exzellente Kita-Leitung wie Sie in den Ruhestand zu verabschieden. Glück, Gesundheit und Gottes Segen sollen Sie auf Ihren Reisen stets begleiten. Machen Sie es gut! Wir werden Sie vermissen!“, so Digiacomo. Mit diesen Worten überreichte sie Frau Stiels ein Blumengesteck in Form einer Torte sowie einen Büchergutschein. „Renate hat aus ihrem Glauben heraus gelebt und auf jedes Kind geschaut. Der gute Geist, der in der Einrichtung gelebt wird, haben wir dir zu verdanken!“, sagte die Gemeindereferentin der Kirchengemeinde St. Nikolaus Frau Hollmann zum Abschied.

Im Anschluss an den Wortgottesdienst verabschiedeten sich die Gäste, die nicht persönlich zum Fest erscheinen konnten, per Videokonferenz. Frau Susanne Reinartz vom Jugendamt des Kreises Viersen bedauerte, dass sie sich nicht persönlich von Frau Stiels verabschieden konnte und bestellt Grüße von vielen Kolleg*innen. „Seit 2002 haben wir immer gut und konstruktiv zusammengearbeitet. Mit ihrer ruhigen Art sind Sie sehr gut auf die Eltern eingegangen. Für Ihren „Unruhezustand“ wünschen wir Ihnen alles Gute!“. Auch Frau Monika Nießen-Lemke, pädagogische Fachberaterin und freie Dozentin, schloss sich diesen Worten an. Mit ihrem eigenen Stil, so Nießen-Lemke, viel Ästhetik und immer auf‘s Kind zentriert habe Frau Stiels die Kita über viele Jahre geprägt. Daraufhin verabschiedeten sich alle anderen Gäste und die Videokonferenz war vorbei. Als Überraschungsgast kam dann, offline und ganz real, Herr Pastor Alexander Schweikert als ehemaliger Arbeitgeber und Leiter der Gemeinschaft der Gemeinden Brüggen/Niederkrüchten persönlich zum Abschied. Frau Stiels freute sich und war ganz gerührt von soviel Zuspruch und Aufmerksamkeit. Bereits am Tag zuvor hatten die Vertreter vom Elternbeirat und Förderverein mit einem „Zaungespräch“ die Gelegenheit genutzt, sich von ihrer Kita-Leitung zu verabschieden und ihr noch Abschiedsgeschenke zu überreichen.

So haben wir also die Verabschiedung von Frau Stiels in Corona-Zeiten gefeiert – mit viel äußerem Abstand aber mit innerer Verbundenheit. Wir wünschen ihr alles Gute und Gottes Segen!

weiterlesen
FZ Christ König Kempen

Ostern in der Kita

6. April 2021

In der Fastenzeit bereiteten wir uns auf Ostern vor. Wir bastelten Kresse-Hasen, färbten und bemalten die Ostereier. Außerdem haben wir ein leckeres Osterbrot gebacken. In der Woche vor Ostern, der Karwoche, hörten wir die Geschichte von Jesus, vom letzten Abendmahl, von Jesu Tod und von seiner Auferstehung. Am Gründonnerstag haben wir in Erinnerung an das letzte Abendmahl gemeinsam gefrühstückt. Wir teilten das Brot geteilt und haben Saftschorle statt Wein getrunken. Zum Brot gab es Eier, Käse, Obst und Gemüse. Anschließend gab es noch eine Überraschung. Der „Osterhase“ war bei uns und hat für jedes Kind im Garten etwas versteckt. Gefunden haben wir bunte Eier und für jeden einen Schokoladenhasen. Das war wirklich eine tolle Überraschung!

Für die Galerieansicht bitte auf das Bild tippen/klicken.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Gründonnerstag mit Pasquarella

1. April 2021

Die Raupe Pasquarella begleitete uns in der gesamten Fastenzeit. Mit Hilfe ihrer Geschichten haben die Kinder vieles über das Leben und Wirken von Jesus erfahren.
In den jeweiligen Settings erzählte die Raupe Pasquarella am Gründonnerstag ihre vorletzte Geschichte. Was passiert mit Ihr? Entwickelt sich aus der Raupe ein Schmetterling? Wir lassen uns überraschen und hoffen nach Ostern zu erfahren, was mit Pasquarella passiert.

Danach haben wir in den Settings gefrühstückt, so wie es Jesus auch mit seinen Freunden machte. Es gab selbst gebackenes Brot und Traubensaft. Das schmeckte den Kindern sehr gut.

Dann war es soweit. einige Kinder vermuteten den Osterhasen am Fenster gesehen zu haben. Ob er die Osterkörbchen versteckt hatte? Bei wunderschönem Wetter gingen die jeweiligen Settings auf Osterkörbchensuche. Ja, er war da! Der Osterhase hatte für jedes Kind ein Körbchen im Außengelände versteckt und noch eine Überraschung ins Nest gelegt. Die Freude bei den Kindern war groß.

Wir wünschen allen schöne Ostertage! Bis nächste Woche.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Hurra, der Frühling der ist da!

24. März 2021

Jedes Kind gestaltet in den letzten Wochen individuell mit viel Liebe zum Detail sein eigenes Osterkörbchen. Darin pflanzte es Weizensamen, so dass zu Ostern eine wunderschöne Wiese im Osterkörbchen gewachsen ist.

Was benötigt der Weizensamen, damit er auch gut wachsen kann? Viele verschiedene Wachstumssituationen wurden experimentell erarbeitet (Bild – grüne Schale mit Gras an der Fensterscheibe stehen). Oh welches Glück, alle Osterkörbchen hatten am Ende eine saftige grüne Weizenwiese.

Ob den auch der Osterhase kommen wird? Am Tag vor Gründonnerstag waren plötzlich alle Osterkörbchen verschwunden. Wo sind sie geblieben? Hat der Osterhase die Körbchen abgeholt?

In den Osterwerkstätten wurde fleißig gearbeitet. Hierzu einige Eindrücke (bitte auf das Bild tippen/klicken).

weiterlesen
FZ St. Irmgardis Viersen

Unser Küken-Projekt 3

18. März 2021

Nun haben die ersten Küken bereits ihre Namen bekommen. Die Kinder haben sich zusammengesetzt und es kamen viele Namensvorschläge auf den Tisch. Im Rahmen eines demokratischen Mehrheitsbeschlusses haben wir gemeinsam die einzelnen Küken benannt, getauft und mit einem Lied willkommen geheißen. Sie heißen Benni, Flauschi, Fluffi, Hüpfi, Küki und Mexi. Sind sie nicht niedlich?

weiterlesen
FZ St. Irmgardis Viersen

Unser Küken-Projekt – Teil 2

16. März 2021

Nach drei Wochen schlüpfen nun die ersten Küken. Erst war nur ein kleines Loch in einer Eierschale zu erkennen. Immer wieder wackelte das Ei hin und her. Plötzlich sah man den kleinen Schnabel und irgendwann platzte ein großes Stück der Schale ab. Am Anfang waren die neu geschlüpften Küken noch nass vom Ei. Sie mussten erst trocknen und sich vor allem von der anstrengenden Schlüpf-Arbeit erholen. Manch ein Küken hat sich zwei Stunden lang aus der Schale gekämpft. Besonders schön zu sehen war, dass das bereits geschlüpfte Küken seinen Geschwistern zu rufen schien und ihnen aus der Schale half. Nachdem sie sicher auf den Beinen stehen konnten und getrocknet waren, sind sie in ihren Kükenstall, einer Holzkiste mit Streu, Wärmelampe, Wasser und speziellem Küken-Futter, umgezogen. Alle bisher geschlüpften Küken sind wohl auf und piepen lautstark durch die Kita. Die Wärmelampe hält sie schön warm, ähnlich wie das Gefieder der Henne. Eine erfahrene Erzieherin kümmert sich um die Küken, bis sie am Freitag unsere Kita verlassen und von ihren „Küken-Paten“ abgeholt werden. Diese wurden im Vorfeld ausgewählt und bringen die Küken in eine heimische Hühnerkolonie – natürlich mit artgerechter Haltung.

Die Bildergalerie öffnet sich, wenn ihr darauf klickt / tippt.

weiterlesen
FZ St. Irmgardis Viersen

Unser Kükenprojekt

9. März 2021

Ende Februar sind bei uns 15 Hühnereier und eine Brutmaschine eingezogen, die uns Herr Klingenhäger vom Projekt “Tierische Erlebnisse” vorbeigebracht hat. Er betreut uns bei unserem Kükenprojekt und hat uns genau erklärt, was wir machen müssen. Jeden Tag überprüfen wir gespannt, ob in den Eiern ein Küken heranwächst. Mit Hilfe einer entsprechenden Lampe sieht man, dass sich jeden Tag ein klein wenig verändert. Erst wird alles fester, dann sieht man schon ein paar Äderchen und hoffentlich schlüpfen dann irgendwann die Küken aus dem Ei.
Täglich öffnen wir ein künstliches Ei in unserem Schlüpfkalender und man erkennt das nächste Entwicklungsstadium. Um zu wissen, wie sich das in so einem Ei anfühlt, haben einige Kinder ein riesiges Ei gebastelt, in dem sie sich selber verstecken können. Ganz schön eng in so einem Ei. Wir sind gespannt, wann die Küken schlüpfen!

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich die Bildergalerie.

weiterlesen
Kita St. Godehard Tönisvorst

Aschebilder mit Max Pinsel

3. März 2021

Die Fastenzeit ist die Vorbereitung auf Ostern. Wir haben sie am Aschermittwoch mit dem Verbrennen der Luftschlangen von Karneval begonnen. Max Pinsel, ein Künstler aus unseren Geschichten, begleitet uns durch die Fastenzeit und hat uns schon gezeigt, wie aus Asche neues Leben entsteht. Nach dem wir seine Geschichten gehört haben, konnten wir selbst Aschebilder und Ostereier mit geschlossenen Augen malen. Wie das geht, erfahrt ihr in den Geschichten, die euch eure Eltern hier herunterladen und vorlesen können.

1. Max Pinsel und das Aschebild
2. Max Pinsel und das Ei

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Yoga-Pfad

19. Februar 2021

Ein sonniges Wochenende steht vor der Tür und deshalb finden Sie heute im Anhang eine Einladung zum angekündigten “Yoga-Pfad”. Diesen können Sie mit Ihren Kinder gemeinsam gehen. Entlang des Latumer Sees finden Sie an den Bäumen gelbe Karten mit Übungen. Für den Fall, dass andere Personen diese Karten entfernt haben, gibt es im Anhang auch noch alle Übungen auf einer Karte. Diese nehmen Sie einfach mit. Sie können mit dieser Karte natürlich auch einen eigenen Yoga-Pfad ganz woanders oder an anderen Tagen gehen. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Spaß und genießen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen!

Hier gibt es die Yoga-Anleitung zum Download.(pdf)

weiterlesen
Kita St. Franziskus Viersen

Aschermittwoch

18. Februar 2021

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Sie dauert 40 Tage und endet zu Ostern.
Wie entsteht Asche? Die Palmzweige vom letzten Palmsonntag werden verbrannt und mit Weihwasser geweiht. Asche ist ein deutliches Zeichen. Sie erinnert uns daran, dass alles auf dieser Erde einen Anfang und ein Ende hat. Z.B:
• Blumen wachsen, blühen und verwelken.
• Autos werden gebaut, fahren und gehen kaputt.
• Menschen und Tiere werden geboren, leben und werden eines Tages sterben.
Menschen, die an Gott glauben, haben eine große Hoffnung. Denn sie vertrauen darauf, dass sie immer in Gottes Hand bleiben. (Lied: Gott hält die ganze Welt in seiner Hand.)
Was bedeutet Fasten? Verzichten.
Wie und auf was können wir verzichten?
• Mit den Augen: gemeinsam spielen statt fernsehen / sehen, wenn jemand Hilfe braucht
• Mit den Ohren: ruhig werden und anderen zuhören / hinhören, wenn jemand Hilfe braucht
• Mit dem Mund: wir haben genug zu essen, andere haben Hunger / achtsam mit dem Essen umgehen; nicht beleidigen / böse Wörter sagen / beschimpfen
• Mit den Händen: nicht wehtun; für einander da sein, wenn andere Hilfe brauchen / trösten
Hier können dir deine Eltern ein Kreuz zum bunt Ausmalen herunterladen (pdf).

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Aschekreuz mal anders

18. Februar 2021

Am Aschermittwoch ist der Beginn der Fastenzeit. Normalerweise erhalten die Kinder dann hier oder in der Kirche vom Pastor ein Aschenkreuz auf die Stirn. Dies ist wegen der Pandemie nun nicht möglich. Wir haben uns aber eine Alternative überlegt: Wir verbrannten die gesegneten und getrockneten Palmzweige vom Vorjahr und mischten diese Asche mit graue Fingerfarbe. Mit dieser Farbe konnte jedes Kind mit einem Pinsel ein Kreuz auf ein lila Paper malen (lila ist die Farbe der Fastenzeit) und dieses Kreuz dann nach Hause bringen. Dazu gab es in jeder Gruppe eine kleine Wortgottesfeier.

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Un da Zoch kütt doch!

16. Februar 2021

Inspiriert durch einen Impuls des WDR („Jetz sinn de kids am Zoch“) haben wir in der Kita DOCH einen Rosenmontagszug gehabt! In der letzten Woche haben wir uns dem Wagenbau beschäftigt zu Themen, die zur Zeit hier in der Kita aktuell sind: Pinguine, Arche Noah, Piraten usw.. Gebaut haben die Kinder die Karnevalswagen aus Lego- und Duplosteinen sowie aus Alltagsmaterialien, wie z. B. Pappkartons und Papierrollen. Vervollständigt wurde der Zug durch Polizei-, Feuerwehr, und Krankenwagen und sogar der Kehrwagen am Schluss durfte nicht fehlen! Am Rand des Zugs gruppierte sich die Playmobil-Karnevalsgesellschaft und auch Teddy und die Mignons ließen sich das Spektakel nicht entgehen.
Das hat allen viel Spaß gemacht und so sind wir doch noch zu unserem Karnevalszug gekommen! HELAU und ALAAF!

weiterlesen
FZ Hermann-Josef Kempen

Winterzauber

12. Februar 2021

Unsere Woche begann mit Minus Temperaturen und Schnee. Für die Kinder ein riesen Spaß! Draußen wurden Schneeballschlachten gemacht und es sind ein paar Schneemänner entstanden. Aufgrund der Temperaturen war das allerdings immer nur ein kurzer Spaß. Wir haben wunderschöne Eisbilder mit Naturmaterialien gemacht und an den Zaun gehängt. Auch unseren Baum haben wir mit Herzchen geschmückt. Sieht er nicht wunderschön aus?

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Nachgefeierte Weihnachtszeit

29. Januar 2021

In der Adventszeit begleiteten wir jeden Tag Maria und Josef auf ihrem weiten Weg nach Bethlehem. In den täglichen kleinen Episoden erfuhren wir, wie sie unterwegs nette Menschen getroffen haben, neue Dinge entdeckten und wie sie eine Herberge im Stall fanden. Die eigentliche Feier von Jesu Geburt fand allerdings in den Schließtagen der Kita statt, sodass unsere kleinen Geschichten erst im neuen Jahr ihre Fortsetzung fanden und Maria Gottes Sohn zur Welt brachte. Zum Abschluss zogen wir am Tag der heiligen drei Könige in zwei Gruppen zur Krippe in unserer Pfarrkirche. Dort fanden wir alles so vor, wie wir es in den kleinen Geschichten gehört hatten und entdeckten noch viele weitere Dinge in der wunderschönen Weihnachtslandschaft.

weiterlesen
Kita St. Godehard Tönisvorst

Lebendige Krippe

21. Dezember 2020

Die Kinder der Kindertagesstätte St. Godehard gestalteten gemeinsam mit den Erziehern einen Krippenraum, indem sie die Weihnachtsgeschichte „lebendig“ werden ließen. Es entstand eine Krippe mit Stern, der den Weg zur Krippe leuchtet, ein Stall für Ochse und Esel und ein gemütlicher Feuerplatz für die Hirten. Mit Kostümen hatten die Kinder die Möglichkeit, in die verschiedenen Rollen zu schlüpfen und die religiöse Geschichte selbst nachzuspielen. Eine Erzieherin begleitete die “lebendige Krippe”. Diese Idee nahmen die Kinder begeistert auf und brachte viele Kinderaugen zum Leuchten! Hier können Sie den ganzen Artikel herunterladen.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Nikolaus

10. Dezember 2020

Endlich war er da, der Nikolaus! Ganz aufgeregt waren die Kinder am Morgen des 7. Dezember. Vorsichtig und neugierig betraten die Kinder den Bewegungsraum. Alle Stiefel waren mit Süßigkeiten gefüllt. Das war eine große Freude! Bei einem gemeinsamen Frühstück haben die Kinder den großen Weckmann verputzt.

weiterlesen
FZ St. Nikolaus Meerbusch

Advent, Advent

10. Dezember 2020

Ersatzweise zu unserer jährlichen Adventseinstimmung, die eigentlich immer ein besinnliches Zusammenkommen in der Kita beinhaltet, gab es dieses Jahr eine Advent-Bastel-Aktion für die Familien zu Hause. Im Vorfeld konnten sich die Kinder eins von drei Bastelmotiven aussuchen. Dieses wurde in der Kita für die Familien vorbereitet und am Freitag den 27.11.2020 mit nach Hause gegeben. Über diese Aktion waren die Eltern vor zwei Wochen in unserer Wochenpost informiert worden, sodass sie sich Zeit für die Familie schaffen konnten. Voller Stolz brachten die Kinder ihre gebastelten Werke montags wieder mit in die Kita, die wir im Flur an die Decke gehängt haben.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Sei gegrüßt, lieber Nikolaus …

8. Dezember 2020

Auch in diesem Jahr feierten die Kinder und Erzieherinnen und Erzieher der Kita St. Bartholomäus gemeinsam das Nikolausfest. Schon einige Wochen vorher durfte jedes Kind eine Socke in der Kita abgeben, in der Hoffnung, dass der Nikolaus auch in diesem Jahr etwas hinein füllen würde. So trafen nach und nach immer mehr bunte Nikolausstrümpfe in der Kita ein und schmückten unseren Flurbereich. Doch wie in jedem Jahr, waren alle Socken von einem auf dem anderen Tag verschwunden. Das blieb auch bei den Kindern nicht unbemerkt. Gleich mehrere Kinder zogen gemeinsam von Raum zu Raum, informierten Kinder und Erwachsenen über das Verschwinden, durchsuchten die Räume und hingen selbstgeschriebene Zettel mit der Info „Socken verschwunden“ an jede Tür.

Am 07. Dezember war es dann soweit und unser Nikolausfest begann mit einem Frühstück. An diesem Tag gab es leckeren Weckmann. Nach dem Frühstück trafen sich alle Kinder in unserem großen Flur. Wir freuten uns sehr, dass Herr Pastor Schweikert auch in diesem Jahr unserer Einladung in den Kindergarten gefolgt ist. Gemeinsam wurde viel gesunden und überlegt, wie Nikolaus eigentlich ausgesehen hat. „Er hatte einen roten Mantel“, „und einen spitzen Hut“, „und einen Stab“, kam es aus der Kinderrunde. All diese Erkennungsstücke hatte Pastor Schweikert mitgebracht. Und mit jeder Antwort der Kinder, verwandelte er sich vor den Augen der Kinder mehr und mehr in den Nikolaus. Dieser Moment ist für die Kinder jedes Jahr aufs Neue sehr magisch und staunenswert.

Im Anschluss hatten die Vorschulfüchse ihren großen Auftritt. Sie erzählten den anderen Kindern mit einer Klanggeschichte eine Legende aus dem Leben des Nikolaus. Der Einsatz der verschiedenen Musikinstrumente, passend zum erzählten Text, ließ alle Kinder begeistert und interessiert zuhören. Zum Schluss wurde die Frage der fehlenden Socken geklärt. Diese haben die Kinder in einem Jutesack gefunden und wer hätte das gedacht, die einst leeren Socken waren mit leckerer Schokolade und Mandarinen befüllt. Mit der Strophe „Musst du (Nikolaus) dann weiter geht, und sagst auf wiedersehn‘“, verabschiedeten wir uns von Pastor Schweikert und unserer schönen Nikolausfeier.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Die Maus im Laden

30. November 2020

Große Freude hatten die Kinder am Theaterstück “Die Maus im Laden”. Kiwi, Apfel, Birne, Schokolade, Pflaumen, Möhren, Zwieback und viele andere Leckereien sorgten dafür, dass die Maus die ganze Nacht aufgeregt durch den Laden lief. Als der Morgen kam, wurde sie von der Frau verscheucht, ohne nur einmal genascht zu haben. Die Kinder fieberten eifrig mit der Maus mit. Zum Schluss flogen Gummi-Bärchen Tüten durch die Luft und jedes Kind erhaschte eines.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Wettbewerb Müllvermeidung

20. November 2020

Im November haben wir an einem Wettbewerb zur Müllvermeidung teilgenommen. Hierbei haben wir gemeinsam mit den Kinder überlegt, wie wir in unserer Kita Müll vermeiden können und was wir auch schon zur Müllvermeidung beitragen. Aus unseren Ideen entstand eine Präsentation, die wir eingeschickten. Gewonnen haben wir leider nichts, aber unsere Ideen finden wir trotzdem so gut, dass wir sie hier zeigen wollen. Wir hoffen, Sie unterstützen uns auch bei der Müllvermeidung!

weiterlesen
Kita St. Godehard Tönisvorst

Eltern und Kinder sagen “Danke”

16. November 2020

Freitag Morgen erlebten wir eine große Überraschung. Vor der Einrichtung hing ein großes Plakat, darauf stand “Wir sagen Danke!” mit vielen bunte Kinderhänden, die uns im Wind zuwinkten. Die Familien der Kita St. Godehard möchten gerne der Kita – Leitung und den Erzieherinnen und Erziehern “Danke” sagen, für ihre Arbeit, die sie seit Monaten mit/trotz Corona machen. Sie sorgen dafür, das die Kinder jeden Tag betreut werden und in dieser schwierigen Zeit schöne Stunden im Kindergarten verbringen können. Wir haben uns sehr gefreut und sagen: “Vielen, vielen Dank!”

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

St. Martin ein bisschen anders

13. November 2020

Am 11.11.2020 zogen wir mit unseren Fackeln und Laternen über unser Kita Gelände. Auch wenn es nicht der große Martinszug war haben wir kräftig gesungen. Leonard und Lena spielten am Feuer die St. Martins Geschichte und anschließend verteilten der heilige Martin und der Bettler einen Weckmann an jedes Kind. Den haben wir dann zum Frühstück genossen.

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Besuch vor dem Seniorenheim

12. November 2020

Am 10.11.2020 machten wir uns auf den Weg zum Seniorenheim zu unserem traditionellen Martinssingen. Mit bemalten Lichtertüten für St. Martin, Martinsliedern und ein paar Fackeln im Gepäck zogen wir mit allen Kindern los. Wir wurden schon sehnsüchtig erwartet. Da das Wetter mit spielte konnten viele Senioren unseren Besuch draußen genießen. Wir haben kräftig gesungen und Victoria und Leni spielten die St. Martinsszene. Trotz Corona war es sehr schön.

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Verkehrsübung mit den „ Vorschulfüchsen“

10. November 2020

Mittwoch, den 9. November 2020 trafen wir uns in zwei Gruppen von 6 bis 7 Kindern mit der Polizistin Frau Michiels. Sie kam in einer ganz blauen Uniform, die drei Sterne auf den Schultern hatte. Das bedeutet, dass sie Hauptkommissarin ist.

Als erstes überraschte sie uns mit ihrer Jacke. Diese konnte man nämlich wenden und dann war sie genauso Neongelb wie unsere Warnwesten. Dann konnte es losgehen. Wir waren vorbereitet und konnten auch viel erzählen, was wir schon alles wussten. Sie zeigte uns, wie wir auf dem „Gehweg“ gehen mussten. Es gab nämlich eine „Sonnenseite“ und eine „Regenseite“. Wir Kinder gingen auf der „Sonnenseite“ und die ist immer an einer Wand, Strauch oder Mauer weg von der Straße.
Bei Einfahrten übten wir, nach Autos zu schauen, die vielleicht rückwärts aus der Einfahrt fuhren, genauso bei Sackgassen und Parkplätzen. Denn auch wenn wir auf „Gehwegen“ Vorrang haben, kann es passieren, dass wir übersehen werden. An einer ruhigen Straße übten wir das Überqueren der Straße, denn wir mussten auf die „Stoppkante“ (Bordstein) achten. Diese durfte man nicht übertreten. Natürlich muss man auch nach Links, Rechts, Links und Rechts gucken.

An der Ampel wurde es dann spannend. Zuerst zählten wir, wieviel Sekunden die „Grünphase“ dauerte (damit wir wussten, wieviel Zeit uns bleibt). Dann warteten wir auf das Signal und mussten auch, bevor wir die Straße überquerten, noch nach Links und Rechts gucken. Ganz schön viel zu merken, aber wir schafften das alle.

Die Stunde mit Frau Michiels hatte uns viel Spaß gemacht. Es war aufregend und spannend vom Anfang bis zum Schluss!

weiterlesen
FZ Christ König Kempen

Ein ganz besonderes Martinsfest

10. November 2020

In diesem Jahr ist alles anders! Das Martinsfest mit tausenden Kindern und vielen Besuchern von nah und fern, wie es in Kempen normalerweise gefeiert wird, und Corona passen einfach nicht zusammen, das war allen Beteiligten klar. Aus diesem Grund wurde in diesem Jahr St. Martin in der Kita Christ König einmal ganz anders gefeiert. Hier geht’s zum Artikel (pdf) …

weiterlesen
Kita St. Stephanus Meerbusch

Laternenausstellung in Apotheken

10. November 2020

Da in diesem Jahr keine Martins-Umzüge stattfinden können, durften die Kinder ihre mit viel Freude und Mühe selbst ausgedachten und im Atelier gestalteten Laternen in zwei Lanker Apotheken ausstellen. Dort hängen sie jetzt, liebevoll bestückt mit Lichterketten und anderen Lämpchen, und können von allen Kunden und Spaziergängern bewundert werden. Vielen Dank für diese Möglichkeit!

weiterlesen
Kita St. Laurentius Niederkrüchten

Erntedank

15. Oktober 2020

Am 14.10.2020 feierten wir mit Pastor Weihrauch unser Erntedankfest. An den Tagen vorher haben die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern fleißig vorbereitet, geschmückt, Obst und Gemüse geschnibbelt. Ein großer Topf Gemüsesuppe wurde gekocht, dieser haben sich allen nach dem Wortgottesdienst gemeinsam schmecken lassen.

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Erntedankfest

7. Oktober 2020

Wir feierten Erntedank. Doch in diesem Jahr ist mal wieder alles anders. Wir konnten uns nicht mit den Eltern in der Kirche treffen, aber gemeinsam mit Pastor Schweikert (an dieser Stelle gilt ihm ein besonderer Dank) feierten wir am 5.10. einen wunderschönen Entedank-Gottesdienst zum Thema “Du lässt alles wachsen“. Im Mittelpunkt stand in die Kartoffel, wie sie wächst, was sie zum Wachstum braucht und wie viele leckere Sachen man aus Kartoffeln machen kann. Mit Liedern und kleinen Gebeten dankten wir Gott für die Gaben der Natur und die vielen Dinge in unserm Leben, die uns fröhlich machen und für die Menschen, die dazu beitragen, dass wir alles haben, was wir zum Leben brauchen. Gott hat diese Erde gut geschaffen und es ist gut, gerade in diesem Jahr, einmal innezuhalten und für all das zu danken, was unser Leben schön macht.

weiterlesen
Kita St. Mariä Himmelfahrt Brüggen

Offizielle Einführungsfeier von Silke Claßen

6. Oktober 2020

Am Donnerstag den 24.9.2020 feierte die Horizonte im kleinen Kreis mit den Mitarbeiterinnen, den Vertreterinnen des Elternbeirats, des Fördervereins sowie der Kirchengemeinde die offizielle Einführung von Silke Claßen. Im März diesen Jahres übernahm sie die Leitung unserer Kita St. Mariä Himmelfahrt, die sie zuvor kommissarisch inne hatte. Das Wetter spielte mit, so dass Sylwia Digiacomo, Geschäftsführerin des Trägers Horizonte, Frau Claßen und die Gäste bei strahlendem Sonnenschein auf dem Außengelände der Kita begrüßen konnte. “Normalerweise feiern wir die offizielle Einführung einer neuen Kita-Leitung früher und viel größer, mit Bürgermeister, Pfarrer und Vertretern der Kooperationspartner. Aber Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem war es mir wichtig, Sie, Frau Claßen, hier jetzt auch offiziell zu begrüßen. Wir freuen uns, dass wir mit Ihnen eine erfahrene und verlässliche Leitung für unsere Kita gewonnen haben!”, so Digiacomo. Auch die Gemeindereferentin der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt Karin Hollmann schloss sich den Glückwünschen an und wünschte Frau Claßen Gottes Segen. Jeweils einen bunten Blumenstrauß gab es von einer Vertreterin des Elternbeirats und des Fördervereins. Frau Claßen bedankte sich bei allen Gästen und wünschte sich weiterhin mit allen eine gute Zusammenarbeit.

Mit einem Klick auf’s Bild öffnet sich die Bildergalerie.

weiterlesen
FZ Hermann-Josef Kempen

Offizielle Einführungsfeier von Stephanie Hartmann

1. Oktober 2020

Stephanie Hartmann (44) ist seit März diesen Jahres Leiterin des katholischen Familienzentrums Hermann-Josef in Kempen. Am 29.09.2020 feierten die Geschäftsführung, die Mitarbeiterinnen sowie der Elternbeirat, die Vertreterin des Fördervereins und die Gemeindereferentin der Kirchengemeinde St. Mariä Geburt coronabedingt im kleinen Rahmen die offizielle Einführung in der Kita.

Sylwia Digiacomo, Geschäftsführerin des Trägers Horizonte, begrüßte die Gäste in der Turnhalle der Kita. „Eigentlich hätten wir Ihre offizielle Einführung, Frau Hartmann, früher und im viel größerem Rahmen mit Bürgermeister, Pfarrer, sowie Vertretern der Kirchengemeinde und Kooperationspartner feiern wollen. Aber leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das ist sehr schade. Trotzdem war es mir wichtig, Sie hier im Familienzentrum offiziell zu begrüßen.“ Die Gäste, alle mit Maske und mit Abstand sitzend, pflichteten ihr dazu bei. Die Pandemie habe Frau Hartmann auch einen schweren Start als Kita-Leitung beschert, so Digiacomo. Direkt nach zwei Tagen musste die Kita schließen. „Trotz dieser sehr schwierigen und ungewissen Zeit haben Sie die Kita sehr gut begleitet und geführt!“, so Digiacomo. Frau Digiacomo bedankte sich bei ihr und ihrem Team und wünschte Frau Harmann, dass sie die Kita zu einem Ort weiterentwickelt, an dem sich die Kinder wohlfühlen und nach ihren individuellen Bedürfnissen und Stärken gefördert und gefordert werden. “Ich freue mich auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit!“, beendete die Geschäftsführerin ihre Rede.

„Ich bleibe nicht stehen!“ ist das Motto von Stephanie Hartmann. Viel Erfahrung bringt die neue Leiterin aus ganz unterschiedlichen Bereichen mit: als gelernte Erzieherin arbeitete sie in heilpädagogischen Einrichtungen und übernahm später eine stellvertretende Gruppenleitung. Sie bildete sich weiter in der systemischen Familienaufstellung und in der Arbeit mit traumatisierten Menschen. Zuletzt war sie Gruppenleitung im U3-Bereich einer Krefelder Kita tätig, als sie auf die Horizonte aufmerksam wurde. „Mich hat die Haltung der Horizonte überzeugt“, so Hartmann in einem späteren Gespräch. „Hier kann ich mich entwickeln und muss mich nicht reduzieren.“ Das coronabedingte Betretungsverbot nutzte sie, um gemeinsam mit ihrem Team die Räume zu optimieren. So wurde der U3-Bereich in einen ruhigeren Teil der Kita verlegt. Hier können sich die Kleinen nun ungestört entwickeln und geraten nicht mit den Älteren in Konflikt. Und auch die älteren Kinder müssen beispielsweise bei der Schlafenszeit nicht so viel Rücksicht nehmen. So haben alle gewonnen. „Ich will eine Kita, in der Kinder und Eltern sein können, wie sie sind, ohne Bewertung und Abwertung. Ich möchte ein Haus, wo Eltern und Kinder mit Leichtigkeit und Freude kommen und sich wohl fühlen. Hier gibt es keine Probleme, sondern nur Lösungen,“ so Hartmann, „wenn auch nicht immer sofort.“, fügt sie lachend hinzu.

Mit einem Klick auf’s Bild öffnet sich die Bildergalerie

weiterlesen
Kita St. Bartholomäus Niederkrüchten

Wir pilgern

23. September 2020

Die Vorschufüchse waren mit Herrn Pastor Schweikert, Gemeindereferentin Frau Heisters und Hund Fips auf einer Pilgewanderung. Hier können Sie unseren Bericht über die Pilgerreise lesen (pdf).

weiterlesen
Kita St. Franziskus Viersen

75 Jahre Kita St. Franziskus in Viersen-Süchteln

17. September 2020

(Viersen, September 2020) Die Kindertageseinrichtung St. Franziskus in Viersen-Süchteln würde in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiern. Doch wegen der Corona-Pandemie wird zunächst auf eine Jubiläumsfeier verzichtet.

„Die Gesundheit unserer Kinder und unserer Mitarbeiter steht im Vordergrund!“, erklärt Gabriele van den Heuvel, Leiterin der Kita. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Geplant war eigentlich ein Tag der offenen Tür, in dem wir die Süchteln-Vorster Gemeinde einladen wollten, mal wieder ihren „alten“ Kindergarten zu besuchen. Die Hygienemaßnahmen, die wir hätten ergreifen müssen, wären zu aufwändig geworden. Die Besucher hätten nur in Kleingruppen und unter strengen Vorkehrungen „durchgeschleust“ werden können. Und nach jeder Besuchsgruppe müssten wir desinfizieren. So macht feiern keinen Spaß. Gemeinsam mit Pastor Dr. Schlößer haben wir daher beschlossen, in diesem Jahr kein Jubiläum zu feiern. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir werden das Fest in ein oder zwei Jahren nachholen. Und dann wollen wir richtig groß feiern!“, versichert die Kita-Leitung.

Zur Geschichte der Kita St. Franziskus lesen Sie hier den ganzen Artikel …

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich die Bildergalerie

weiterlesen
weitere laden